Ihre Suche nach Kunst, Design, Antiquitäten und Sammlerstücken beginnt hier

Hellinger, Thomas "o.T. 05 (aus der Serie Nachtlicht)"

Über das Objekt

2014, Öl auf Nessel, 60 x 50 cm, ungerahmt | Hellingers Malerei umfängt ihren Betrachter, in seinen Bildern krümmt sich die Perspektive nach allen Seiten und öffnet sich. Im begrenzten Bildformat treibt der Künstler die Wahrnehmungsmöglichkeiten über die Kanten hinaus und führt den Blick zugleich in die Tiefe. Das hat viel mit unserem natürlichen Sehen zu tun, das wir ja auch nicht als durch präzise Konturen eingeschränkt empfinden. Es ist vielmehr so, dass es zu den Rändern hin ein langsames Verschwimmen gibt. Das Sichtbare gleitet allmählich ins nicht mehr Wahrnehmbare. Man könnte nicht einmal sagen, dass was die Augen sehen seitlich unscharf würde, sondern es verliert irgendwie an Bedeutung. Unsere Vorstellung kompensiert diese mangelnden Informationen durch Erfahrungen mit der Kontinuität des Raumes und Ergänzungen durch bereits aus anderen Perspektiven Gesehenes. Wir wissen, dass die sichtbare Welt sich über den Rand des im Gesichtsfeld Erkennbaren hinaus fortsetzt. In Hellingers Malerei wirkt diese Vorstellung zurück auf die Bildmitte. Das Zusammenspiel von Farben und Flächen, Positiv- und Negativformen erfasst diese Bewegungen. Sie werden im Bild fixiert. Andererseits bleibt der Blick dauerhaft rastlos und unentschieden, ob er eine Figur als eine ihm entgegentretende Gestalt – als Architekturelement oder Blattsilhouette – interpretieren, oder ob er, zwischen dunklen Umrissen hindurch, die helleren Tiefen der Bilder erkunden soll. In diesem mit dem Medium der Malerei inszenierten Wechsel analysiert der Künstler eine Form der Wahrnehmung, die auf paradoxe Weise Aspekte zusammenbringt, die wir gewohnt sind, gedanklich zu separieren: Bewegung und Stillstand, Begrenztes und Unbegrenztes, Nähe und Ferne. Hellinger zeigt uns in seiner Malerei, dass wir uns nicht entscheiden müssen zwischen diesen Sichtweisen, sondern dass sie zugleich auf und in uns wirken können. Dr. Holger Birkholz, April 2016
Händler
loading...
Fester Preis
1,800 EUR

Sie erhalten eine E-Mail, sobald neue Objekte dieser Kategorie zur Verfügung stehen!


Sie erhalten eine E-Mail, sobald neue Objekte dieser Kategorie zur Verfügung stehen!



Advert
Advert

Verkaufte Objekte

Hölle der Vögel
Verkauft

Hölle der Vögel

Erzielter Preis
41,225,725 EUR

Abstraktes Bild
Verkauft

Abstraktes Bild

Erzielter Preis
29,672,774 EUR

Les Glaçons, Bennecourt
Verkauft

Les Glaçons, Bennecourt

Erzielter Preis
20,053,605 EUR

Les Arceaux de roses, Giverny
Verkauft

Les Arceaux de roses, Giverny

Erzielter Preis
16,663,218 EUR

Verkauft

Spider IV

Erzielter Preis
12,594,754 EUR

Verkauft

Piscine de Medianoche (Paper Pool 30)

Erzielter Preis
9,712,123 EUR

Verkauft

23.05.64

Erzielter Preis
9,851,747 EUR

Verkauft

12 Mona Lisas (Reversal Series)

Erzielter Preis
8,182,800 EUR