Dick Bengtsson (1936-1989) Schweden

Der Maler und Bildhauer Dick Bengtsson hatte in den 1960er Jahren seinen künstlerischen Durchbruch. Wie viele andere Neorealisten glaubte Bengtsson nicht an Originalität; stattdessen benutzte er klischeeträchtige Motive und Symbole, die er oft massenproduzierten Vorlagen entnahm. 1984 zeigte Bengtsson eine viel beachtete Retrospektive im Moderna Museet, die sowohl von Künstlerkollegen als auch von Kritikern gut aufgenommen wurde. Bengtsson behandelt seine Gemälde abschließend mit Öl oder Lack, wodurch sie oft beschädigt erscheinen. Häufig wird die Oberfläche auch mit einem Bügeleisen behandelt, damit sie glänzt und flach ist. Zu Bengtssons Œuvre zählen auch Filme, Installationen und Collagen, bei denen Konstruktionen aus Gebäuden und Landschaften eine zentrale Rolle spielen.

Anzeige