Annika von Hausswolff (1967-) Schweden

Die schwedische bildende Künstlerin Annika von Hausswolff ist zurzeit außerordentliche Professorin an der Hochschule für Fotografie der Universität Göteborg. Sie wurde 1993 mit dem Bildwerk Tillbaka till naturen (Zurück zur Natur) bekannt, einer Serie inszenierter Fotografien, die von Tatortfotografien inspiriert waren. Die Bilder problematisieren unsere Perspektive auf den Körper, das Geschlecht und bestehende Machtstrukturen. Von Hausswolff veröffentlichte gemeinsam mit Jan Jörnmark das Fotografiebuch Avgrunden (Der Abgrund) über verlassene Industrien in Folge der Finanzkrise von 2008. 1999 vertrat sie Schweden auf der Biennale von Venedig. Ihre Werke sind heute im Guggenheim Museum in New York sowie im Moderna Museet in Stockholm zu sehen.

Anzeige