Jan Van Eyck (über 1390–1441) Belgien

Jan van Eyck war ein flämischer Künstler, der gemeinsam mit seinem Bruder Hubert van Eyck der bekannteste Vertreter der flämischen Kunst war. Das früheste Werk, das mit van Eyck in Verbindung gebracht wird, sind die Illustrationen eines Gebetbuches aus dem Jahr 1417. Das Gebetbuch ist nicht erhalten, aber Anfang des 20. Jahrhunderts wurden zwei Seiten daraus wiedergefunden. Van Eyck fertigte einige große Werke im Auftrag von Stiftern an, welche diese verschiedenen Kirchen schenkten. Dazu gehören unter anderem die Madonna des Kanzlers Rolin und die Madonna des Kanonikus van der Paele. Sein bekanntestes Gemälde ist wohl die Arnolfini-Hochzeit. In diesem Porträt wurden der italienische Kaufmann Giovanni Arnolfini und seine junge Braut Jeanne de Chenany in einem klaren und realistischen Stil dargestellt. Gleichzeitig hat das Bild jedoch auch etwas Mystisches, wodurch es sich schwer deuten lässt.

Anzeige