Albert Edefelt (1854-1905) Finnland

Albert Edefelt gilt als Finnlands größter Maler des 19. Jahrhunderts. Nach seinem Studium in Antwerpen und Paris ließ er sich in Frankreich nieder, wo er mehrere Ausstellungsmedaillen erhielt und von der Ehrenlegion für sein berühmtes Porträt von Pasteur ausgezeichnet wurde. Nachdem Zar Alexander III. Albert Edefelt nach St. Petersburg berief, um die Kinder des Zaren zu malen, wurde Edefelt auch zum Schilderer der russischen Landschaft und russischer Bräuche. Später wurde er durch seine patriotischen Gemälde und die Illustrationen der Erzählungen des Fähnrich Stål zu einem Kämpfer für ein freies Finnland. Bilder von Edefelt sind im Ateneum in Helsinki, im Nationalmuseum in Stockholm und in Museen in Paris, Kopenhagen und Luxemburg zu sehen.

Anzeige