Carl Frederik Aagaard (1833- 1895) Dänemark

Carl Frederik Aagaard wurde in Dänemark geboren und ist vor allem für seine naturromantischen Landschaftsbilder bekannt. Während seines Studiums an der Kunstakademie in Kopenhagen widmete er sich der Dekorationsmalerei und lernte gleichzeitig bei P.C. Skivgaard Landschaftsmalerei. Aagaards Bildsprache ist naturalistisch mit warmen Pastelltönen. Seine Art und Weise, die dänische Natur mit ihren Wäldern, Äckern und Gewässern darzustellen, machte ihn zu einem angesehenen und bekannten Künstler. Im Nationalmuseum in Stockholm ist er mit dem Gemälde Ett vårlandskap (Eine Frühlingslandschaft) aus dem Jahr 1882 vertreten.

Anzeige