Ylva Ogland (1974) Scweden

Die schwedische Künstlerin Ylva Ogland studierte an der Königlichen Kunsthochschule in Stockholm. Ogland findet in der Malerei der Renaissance und des Barocks Inspiration und wählt oft Motive aus randständigen und grenzenlosen Milieus, beispielsweise dem Milieu des Drogenmissbrauchs und der Prostitution. Ogland stellte 2003 auf der Biennale von Tirana aus und war von 2004-2007 künstlerische Leiterin der Tensta Konsthall.

Anzeige