Carl Malmsten (1888-1972) Schweden

Carl Malmsten war ein schwedischer Innenarchitekt und Möbeldesigner. Malmsten wuchs in einer zum gehobenen Bürgertum gehörenden Familie in Stockholm auf. Anfang des 20. Jahrhunderts machte er eine Schreinerlehre, bildete sich im Selbststudium weiter und arbeitete in einem Architekturbüro. Malmsten etablierte sich schnell als einer der interessantesten Möbeldesigner Schwedens und erhielt u. a. Aufträge für Stockholms Stadshus, das Konzerthaus, den Zündholzpalast und Schloss Ulriksdal. Er war auch an zahlreichen Ausstellungen, unter anderen in der Liljevalchs Konsthall, beteiligt. Malmsten wurde Professor und engagierte sich dafür, das Werken als Schulfach zu reformieren. Gemeinsam mit seiner Frau Siv und einigen Freunden gründete er eine eigene Grundschule, die Olofskolan. Malmsten fand Inspiration in der Natur und lernte viel von ihr. Er vertrat die Ansicht, dass das spontane Schaffen besser sei als das präzise Schaffen.

Anzeige