Giorgio de Chirico (1888-1978) Italien

Giorgio de Chirico war ein in Griechenland geborener italienischer Maler. De Chirico studierte Kunst in München, ließ sich später jedoch in Paris nieder. Er ist vor allem für seine metaphysischen Gemälde aus dem 20. Jahrhundert bekannt und gilt vielen als Vorgänger des Surrealismus. Diese Gemälde zeigen traumgleiche Stimmungen, eine kalte Objektivität und merkwürdige Perspektiven. De Chirico ging später zu einer immer realistischeren Formsprache über und distanzierte sich manchmal von seiner früheren Malerei. De Chirico ist außerdem dafür bekannt, dass er sich von der Romantik des 19. Jahrhunderts, der italienischen Frührenaissance und dem kubistischen Konstruktivismus inspirieren ließ.

Anzeige