Walter Dorwin Teague (1883–1960) USA

Walter Dorwin Teague war ein amerikanischer Industriedesigner, Architekt und Illustrator. 1911 gründete Dorwin Teague in New York seine eigene Werbeagentur. Bei einem Besuch der Weltausstellung im Jahr 1925 in Paris wurde er von den Idealen des Modernismus inspiriert. Dorwin Teague gab daraufhin seinen traditionellen Stil auf und begann, mit Massenproduktion zu arbeiten. Die Produktion sollte die Anforderungen des Maschinenzeitalters widerspiegeln. 1926 beauftragte das Fotografieunternehmen Eastman Kodak den Designer mit der Gestaltung einer Kamera. Anschließend wurde Dorwin Teague mit Aufträgen überschüttet und arbeitete unter anderem mit der Sparton Cooperation und entwarf hitzebeständige Küchenwaren für Pyrex sowie Dampfkessel und Gasherde. Später war er auch am Design der Flugzeugmodelle Boeing 707 und 747 beteiligt.

Anzeige