Albrecht Dürer (1471-1528) Deutschland

Albrecht Dürer war ein deutscher Maler, Grafiker und Kunsttheoretiker. Als Jugendlicher ging Dürer bei seinem Vater als Goldschmied in die Lehre. Bald darauf begann Dürer auch zu zeichnen; sein erstes Selbstporträt entstand 1484. Später brachte er sich Holzschnitt bei, eine Methode, mit der sich Bilder in größeren Auflagen herstellen ließen. Auf Reisen in die Niederlande und nach Italien bekam er wichtige Impulse für die perspektivische Raumdarstellung und die Figurmodellierung durch Verkürzung. Dürers Proportionszeichnungen und Schemata für die Malerei finden noch heute Beachtung und prägten einen großen Teil seiner Karriere. 1495 gründete Dürer sein eigenes Atelier in Nürnberg, in dem er viele Schüler aufnahm. Hier stellte er mithilfe von Kupferschnitten und Holzschnitten Buchillustrationen und grafische Blätter her. 1512 wurde er Hofmaler bei Maximilian I. und später auch bei dessen Nachfolger Karl V.

Anzeige