Robert Rauschenberg (1925-2008) USA

Der Bildhauer und bildende Künstler Robert Rauschenberg studierte am Black Mountain College in North Carolina und an der Art Students League in New York. In den 1950er Jahren wurde Rauschenberg für seine „Combines“ bekannt, die als eine Art zitierte Realität bezeichnet werden können und in denen er unkonventionelle Gegenstände und Materialien miteinander kombiniert.

Rauschenberg gilt als Vertreter des abstrakten Expressionismus und der Pop Art; er wurde jedoch auch als Neo-Dadaist bezeichnet. Sein Werk zeichnet sich durch einen deutlichen Dialog zwischen „handmade“ und „ready-made“ aus.

Rauschenberg ist unter anderem mit seinem berühmten Kunstwerk Monogram aus den Jahren 1955-1959, das aus einer ausgestopften Ziege und einem Autoreifen besteht, im Moderna Museet in Stockholm vertreten.

Anzeige