Barbro Östlihn (1930–1995) Schweden

Barbro Östlihn war eine schwedische abstrakte Pop Art-Künstlerin, deren Gemälde sich durch große geometrische Muster auszeichnen. Sie lebte und arbeitete lange Zeit in New York und gehörte zur künstlerischen Avantgarde der Stadt. Östlihn war mit Öijvind Fahlström verheiratet, an dessen Werken und Happenings sie ebenfalls beteiligt war. Östlihn war eine der wenigen Frauen, die 1969 in der Pop Art-Ausstellung in der Londoner Hayward Gallery vertreten war. Mehrere ihrer Werke sind im Moderna Museet in Stockholm zu sehen.

Anzeige