Jan Håfström (1937-) Schweden

Jan Håfström ist ein schwedischer Künstler, der in den 1960er Jahren mit seinem neorealistischen Stil seinen Durchbruch hatte und seitdem als Maler, Zeichner und Bildhauer, aber auch als tonangebender Verfasser und Kunstkritiker immer größere Bedeutung für die schwedische Kunstszene erlangt hat. Håfströms Neorealismus nähert sich, anders als beispielsweise Ola Billgrens Kunst, einer Bildsprache mit magischen Untertönen an, in der das Mythische und Geheimnisvolle, welches Vertrautes in Fremdes verwandelt, akzeptiert wird. Seine Ästhetik weist Ähnlichkeiten mit der Pop Art auf, die in den 60er Jahren aufkam. Das Erforschen des Zeitbegriffs ist ein immer wieder aufgegriffenes Thema in Håfströms Kunst. Er ist ein Meister darin, Paralleluniversen heraufzubeschwören, die stark von Erinnerungen und der Vergangenheit geprägt sind. In mehreren seiner Werke verkörpern die Comicfiguren Phantom und Mr. Walker den Kampf zwischen Gut und Böse.

Anzeige