Christer Strömholm (1918-2002) Schweden

Christer Strömholm, auch bekannt unter dem Namen Christer Christian, war ein schwedischer Fotograf. Strömholm begann seine Künstlerkarriere 1937, als er durch Europa reiste und Kunstgeschichte und künstlerische Techniken studierte. Zu Strömholms Lehrern gehörten unter anderem Dick Beer, Otte Sköld und Isaac Grünewald. Über die Grafik kam Strömholm in den 1940er Jahren zur Fotografie. Charakteristisch für sein künstlerisches Schaffen sind seine schwarz-weißen naturalistischen und stilistischen Bilder, unter anderem aus Paris. Strömholm entwickelte in den 1950er-60er Jahren eine Technik, die an die Straßenfotografie erinnert. In dieser Zeit fertigte er auch mehrere berühmte Porträts transsexueller Frauen am Place Blanche in Paris an. Strömholm gewann 1997 den Hasselbladspris.

Anzeige