Monica Bonvicini (1965-) Italien

Monica Bonvicini ist eine italienische Bildhauerin, Videokünstlerin und bildende Künstlerin, die in Venedig geboren wurde und heute in Berlin arbeitet. Bonvicini studierte unter anderem bei Michael Asher. Ihr Werk setzt sich mit Aggressivität auseinander, und Einschusslöcher und Ketten sind wiederkehrende Motive in ihrer Arbeit. Das Kunstwerk Built for Crime, das 2006 in der Tate Liverpool installiert wurde, zeigt diese Aggressivität. Bonvicinis Werk Don’t Miss a Sec (2003) besteht aus einer öffentlichen Toilette mit durchsichtigen Wänden, die auf die Idee des Reformers Jeremy Bentham (1748-1832) anspielt, ein Gefängnis zu bauen, in dem die Gefangenen unter ständiger Beobachtung stehen. Das Werk wurde eine Zeit lang auf dem London Square ausgestellt, auf dem Benthams Gefängnis stehen sollte.

Anzeige