Vilhelmina Carlson-Bredberg (1857–1943) Schweden

Vilhelmina Carlson-Bredberg lernte bei Kerstin Cardon und Amanda Sidwall in Stockholm, bevor sie nach Paris zog, um von 1883-1890 an der Académie Julian zu studieren. Carlson-Bredberg reiste viel und stellte dadurch lange währende Verbindungen zum britischen Arts and Crafts Movement her. Ihr Œuvre besteht vor allem aus Porträts, aber sie malte auch Interieurs und Stockholmer Stadtszenen sowie historische Motive. In den 1890er Jahren wandelte sich ihr Stil von einem durch die Impressionisten beeinflussten Realismus zu einem helleren und freieren expressionistischen Stil, der vor allem in der Darstellung alltäglicher Kinderszenen zum Ausdruck kam.

Anzeige