Björn Trägårdh (1908-1998) Schweden

Björn Trägårdh war ein schwedischer Künstler, Möbeldesigner, Zeichner und Grafiker und möglicherweise einer der bekanntesten Designer der Firma Svenskt Tenn in den Jahren von 1928-1936. Trägårdh begann bereits als 20-Jähriger, bei Svenskt Tenn zu arbeiten, wo er Möbel, Zinnobjekte und andere Produkte entwarf. In seinen Werken verwendete er oft eine diskrete Farbskala in Schwarz, Weiß und Grau. Trägårdh zog nach dem Eintritt Josef Frank bei Svenskt Tenn 1939 nach Paris, wo er als bildender Künstler tätig war. Im darauffolgenden Jahr arbeitete er erneut im Kunsthandwerk und in der Modeindustrie und entwarf unter anderem Knöpfe und Broschen für große Modehäuser wie Dior, Bruyère und Schiaparelli.

Björn Trägårdh ist im Nationalmuseum in Stockholm, im Göteborger Kunstmuseum, im Institut Tessin in Paris und in den Kunstmuseen in Tours und Pau in Frankreich vertreten.

Anzeige