Upsala Ekeby (1886–1978) Schweden

Upsala-Ekeby war eine im Jahr 1886 gegründete Keramikmanufaktur. Anfangs wurden dort vor allem Ziegel hergestellt, aber nach kurzer Zeit begann man auch mit der Produktion von Wandkacheln, Kachelöfen sowie Haushalts- und Dekorationskeramik. Die Ausstellung „Vackrare Vardagsvara“ (Schönere Alltagsgegenstände) im Jahr 1917 in der Liljevalchs Konsthall in Stockholm führte dazu, dass Upsala-Ekeby Künstler als Designer anstellte, darunter Anna-Lisa Thomson, die Schöpferin der klassischen Vase Paprika, sowie Edvin Ollers und Sven Erik Skawonius. 1935 übernahm die Upsala-Ekeby AB die Gefle Porslinsfabrik. Ende der 1970er Jahre wurde die Produktion eingestellt.