Josef Frank (1885-1967) Österreich/Schweden

Josef Frank war ein österreichisch-schwedischer Architekt, Designer und Professor. Er war einer der Pioniere des Funktionalismus und hat die schwedische Designgeschichte stark geprägt. Als in Österreich der Nazismus aufkeimte, verließ Frank das Land als 50-Jähriger. Obwohl er nur kurze Zeit in Schweden verbrachte, gilt er als einer der bedeutendsten schwedischen Designer aller Zeiten. Frank genoss großes Vertrauen und viel Unterstützung von Estrid Ericson, der Geschäftsführerin von Svenskt Tenn. Sie hatte ein herausragendes ästhetisches Empfinden und war eine ungewöhnliche Kunstproduzentin. Gemeinsam gelang ihnen etwas Einzigartiges und zu dieser Zeit sehr Unschwedisches: Sie führten Farben und Muster in den nackten und sachlichen funktionalistischen Stil ein. Dank Ericson erhielt Frank bei Svenskt Tenn einen Zufluchtsort. Heute befinden sich im Archiv des Unternehmens mehr als 2000 Möbelskizzen und 160 textile Muster mit Franks Signatur. Frank entwarf fünf Einfamilienhäuser in Falsterbo in Schonen, die zwischen 1927 und 1936 gebaut wurden. Sie gelten als die ersten schwedischen Häuser im funktionalistischen Stil.

Anzeige