Olof Ahlberg (1876-1956) Schweden

Olof Ahlberg begann seine Karriere als Möbeldekorateur und Ornamentschnitzer. 1901 nahm er sein Studium an der Technischen Schule in Stockholm auf. Später studierte er in Frankreich und Italien weiter. Nach seiner Rückkehr nach Schweden fertigte Ahlberg Kirchenskulpturen und Grabmonumente an. Seine bevorzugten Arbeitsmaterialien waren Holz und Stein. Neben seinen kirchlichen Arbeiten schuf Ahlberg auch Brunnenskulpturen, menschliche Gestalten und Porträts. Diese waren in einem klassizierenden und gelegentlich sogar archaisierenden Stil gehalten. In seinen Werken lassen sich deutliche Einflüsse des Jugendstils und der antiken Ästhetik feststellen. Olof Ahlbergs Werke sind im Nationalmuseum in Stockholm zu sehen.

Anzeige