Björn Ahlgrensson (1872-1918) Schweden

Björn Ahlgrensson begann seine Karriere als Schüler an der Schule des Konstnärsförbundet, wo er Dekorationsmalerei studierte. Gustaf Fjaestad ermutigte Ahlgrensson, nach Arvika zu ziehen, um sich der Rackengruppe anzuschließen. Die Mitglieder der Gruppe widmeten sich der Malerei, Keramik, Musik, Möbelschnitzerei und anderen Kunstformen. Ahlgrenssons Malerei ist von Literatur und Musik inspiriert. Es lassen sich auch deutliche Anspielungen auf die schwedische Stimmungsromantik und die melancholische Landschaftsmalerei des 19. Jahrhunderts finden. Der Künstler fertigte auch Porträts an. Bilder von Ahlgrensson sind im Nationalmuseum in Stockholm zu sehen.

Anzeige