Gustave Albert (1866-1905) Schweden

Gustave Albert (Gustaf Andersson) studierte an der Kunstschule Valand bei Carl Larsson. Nach seinem Studium ging er nach Paris, wo er den Rest seines Lebens wohnte und arbeitete. Als Motive wählte er französische Flusslandschaften und die Küste der Normandie. Alberts silbrig schimmernde Gemälde wurden vom französischen Kunstpublikum gefeiert und er wurde vorläufiges Mitglied der Académie Royale. Alberts Werke sind im Museum Eskilstuna sowie im Nationalmuseum in Stockholm zu sehen.  

Anzeige