Unni Askeland (1962) Norwegen

Die norwegische Künstlerin Unni Askeland studierte an der Kunst- und Designschule in Oslo sowie an der Kunstschule in Bergen. Askeland interessiert sich für die zeitgenössische Populärkultur und Stars, was in ihren Umarbeitungen der Werke anderer Künstler offensichtlich wird. Askeland wurde vor allem durch die Bildserie Munchadopsjoner aus dem Jahr 2004 bekannt, in der sie eines der Gemälde Munchs mit Vampirzähnen versah. Ihre Ausstellungen wurden international in Göteborg, Kopenhagen, Amsterdam und New York gezeigt. Das Nationalmuseum in Norwegen verfügt über eine große Sammlung der Werke Askelands. Die Künstlerin ist zurzeit in Oslo tätig.

Anzeige