Oshe Shango, als kniende weibliche Figur geschnitzt, Höhe 63 cm. Shango ist der vierte König der antiken Stadt Oyo in Zentral-Nord Nigeria. Sehr außergewöhnliche Ausformung der Kopfpartie. Schätzpreis 15 000 – 20 000 EUR

Songye Macht Figur, demokratische Republik Kongo - Nkishi, hervorstehende Fetisch-Aussparung, Höhe 49 cm, wahrscheinlich südl. Songye Gegend des Kalbwe. Provenienz: Sammlung eines Belgischen Kolonialverwalters in den 1930er Jahren. Schätzpreis: 12 000 – 15 000 EUR

Ein Paar Ibeji m/w, männliche Figur mit großer Schürze, Höhe 23 cm, Egba/Egbado, Nigeria, Schätzpreis: 3000 – 5000 EUR

Eine Mbunda Maske, Nord-Ost Sambia, Maske des Sachihongo, geschnitzes Holz, ehemals mit Federschmuck. 46 cm. Provenienz: Galerie Fred Jahn, München, Schätzpreis: 20000 – 25 000 EUR

Ein Nkanu Panel, Angola/demokratische Republik Kongo, geschnitzter Papagei, 97 cm x 28,5 cm, in der Nkanu Kultur dient der Papagei als Symbol männlicher Sexualität, die Krallen und Schwanzfedern sind ein Symbol der Macht. Schätzpreis: 15 000 – 20 000 EUR

Ein Paar Dogon Figuren, Mali, längliches, stehendes Paar mit vor dem Bauch verschränkten Händen, Höhe 65 cm, Provenienz, Peter Natan Gallery, Denver sowie Don und Serene Flax, Scottsdale, Arizona und Kathy van der Pas/ Steven Van de Raadt, Rotterdam, Schätzpreis: 30 000 – 40 000 EUR

Eine Songye Figur für die Macht der Gemeinschaft mit Fetisch-Material um Nacken und Hüfte, demokratische Republik Kongo, Höhe 94 cm, Provenienz: Georges Frederick Keller, Davos, Paolo Morigi, Lugano und Steven van de Raadt/ Kathy van der Pas, Rotterdam, Schätzpreis: 70 000 – 100 000 EUR

Eine Dan Maske, Elfenbeinküste, Schnabelartiger Mund, Haar, Federn, Metalzähne, Bronzedetails, Höhe 23 cm, Schätzpreis: 800 – 1200 EUR

Gesäßschmuck, Mongo, demokratische Republik Kongo, rechteckig gewebtes Band mit geometrischen Mustern und großem Bommel aus Raffiabast sowie blauen Glasperlen am Verschluss, Länge 97 cm, Provenienz: Sammlung eines Belgischen Kolonialverwalters in den 1930er Jahren, Schätzpreis: 400 – 600 EUR

Ein ovales, geschnitztes Asmat Schild, Nordwestl. Asmat Region, Papua, Indonesien, mit Motiven fliegender Füchse, halbrunder Griff an Oberkante in Form eines Stachelrochens. 156 cm lang, Schätzpreis: 1000 – 1500 EUR

Zwei Fon Löwen, Benin, messingbeschichtet, mit Augen und Schwänze aus Kupfer, Zähne aus Eisen, rotbemalte, hervorgestreckte Zungen, 53 und 36 cm hoch, Provenienz: Galerie Walu, Zurich, Schätzpreis: 3000 – 5000 EUR

 

Entdecken Sie sämtliche Objekte der Auktion hier!