Das breitgefächerte Spektrum der Versteigerung umfasst eine höchstinteressante Offerte mit Objekten aus der Frühgeschichte bis in die Gegenwart - und das in den unterschiedlichsten Kategorien. So treffen Skulpturen aus der Frühgeschichte und Antike auf Moderne und Zeitgenössische Kunst. Hinzu kommen Gemälde Alter Meister und des 19. Jahrhunderts, Arbeiten auf Papier, Einrichtungsgegenstände und Design, Kunstgewerbe, Schmuck sowie Armband- und Taschenuhren.

Das zusammen ergibt eine höchstinteressante Mischung, die man im Auge behalten und auf die man vor allem kräftig mitbieten sollte! Die Vorbesichtigungen zur Kunstauktion können noch bis zum 12. Juni wahrgenommen werden. Einige Highlights gibt es schon hier.

Der Schweizer Charles-Edouard Jeanneret, der sich selbst Le Corbusier nannte, war einer der einflussreichsten Architekten und Architekturtheoretiker des 20. Jahrhunderts. Seine Designs waren revolutionär, teilweise sind sie jedoch bis heute umstritten. Er entwickelte die Wohnungskomplexe "Unité d’Habitation", die unter anderem in Berlin und Marseille realisiert wurden. Ein weiteres bekanntes Bauwerk von Le Corbusier ist die Chapelle Notre-Dame-du-Haut de Ronchamp. Außer als Architekt war Le Corbusier auch als Stadtplaner, Zeichner, Maler und Möbeldesigner tätig.

Diese Goauche des Autodidakten Max Ernst entstammt dem Frühwerk des Künstlers, bevor er sich dem Dadaismus und Surrealismus zuwandte. Zudem hatte er maßgeblichen Einfluss auf den abstrakten Expressionismus, da die "Drip Technik" - vor allem bekannt durch die Arbeiten Jackson Pollocks - auf die von ihm entwickelte Oszillation zurückgeht.

Der venezolanische Künstler Carlos Cruz-Diez geht neben seinem künstlerischen Schaffen einer Lehrtätigkeit am Institut International d'Etudes Avancées in Caracas nach. Seine Arbeiten sind der konkreten Kunst zuzuordnen und finden sich in vielen Kunstsammlungen Nord- und Südamerikas und Europas.

 

Entdecken Sie die ganze Vielfalt der aktuellen Auktion des Kunst- und Auktionshauses Fischer hier bei Barnebys.