1801 meldete Breguet die Tourbillon (frz. Wirbelwind) -Mechanik, die dem Effekt der Schwerkraft entgegenwirkt, zum Patent an. Die Hemmung und die Unruh sind in einem Drehkäfig montiert, um zu verhindern, dass die Uhr durch die Schwerkraft in einer Position stecken bleibt. Die gesamte Unruh dreht sich kontinuierlich, um Fehlfunktionen zu vermeiden.

blog-2.php

Heute sind Uhren mit Tourbillon bei Sammlern am begehrtesten. Einer der Gründe dafür ist ihre Genauigkeit, mit der sie sogar Quarzuhren übertreffen. Entdecken Sie hier bereits erzielte Preise für Tourbillonuhren.

Der Schweizer Uhrmacher Abraham Louis Breguet gründete sein Unternehmen 1775 in Paris. Damit gehört es zu den ältesten noch existierenden Uhrenherstellern weltweit, was es seinen innovativen und wegweisenden Technologien zu verdanken hat.

Alle vorgestellten Uhren werden am 31. Oktober in der Uhrenauktion von Fellows versteigert. Alle Lose der Auktion können Sie gleich hier entdecken.

Kommentar