blog0401

Georgia O'Keeffe Jimson Weed/White Flower No. 1. Foto: Sotheby's

Das Rekordgemälde Jimson Weed/White Flower No.1 wurde letztes Jahr im November für ca. 44,4 Mio. Dollar (an die 40, 8 Mio. EUR) bei Sotheby's verkauft. Es stammt von der Künstlerin Georgia O'Keeffe. Dieser erzielte Preis lag dreimal über zuvor erreichten Rekorden für ein Werk einer weiblichen Künstlerin. Gekauft wurde es, so stellte sich kürzlich heraus, vom The Crystal Bridges Museum in Arkansas, USA.

blog30401
Jackson Pollock, No. 5, 1948

2006 wurde das Werk No. 5 von Jackson Pollock verkauft und war damals das bis dato teuerste Gemälde der Welt. Das Kunstwerk wurde in einem privaten Kontext für ca. 117,2 Mio. EUR vom mexikanischen Investor David Martínez gekauft, dessen Ruf ist einer der „einflussreichsten Mexikaner an der Wall Street" zu sein.

blog20401

Paul Cézanne "Kartenspieler". Foto:AFP

Paul Gauguins Gemälde "Wann wirst du heiraten?" aus dem Jahr 1892 wurde vor kurzem an den Fürsten von Quatar verkauft. Der Verkäufer war Rudolf Stachelin, der ehemalige Chef von Sotheby's, der nun umgerechnet ungefähr 266,26 Mio. EUR kassieren konnte. Ein weiteres Kunstwerk, dass seinen Weg nach Quatar fand, ist nun das ehemals teuerste Kunstwerk und stammt von Paul Cézanne: Die Kartenspieler hatte ein Mitglied der regierenden Al Thani Familie in Quatar 2011, ebenfalls auf privatem Wege, für ca. 181 Mio. EUR gekauft.

blog50401

Gustav Klimt. Portrait of Adele Bloch-Bauer, 1907.

Gustav Klimt malte dieses Portrait von Adele Bloch-Bauer 1907. 2006 wurde das Werk an einen amerikanischen Geschäftsmann und Kunstsammler für fast 120,35 Mio. EUR auf privatem Wege verkauft. Der Mann, der sich dieses, zum damaligen Zeitpunkt teuerste Werk aller Zeiten leistete, heißt Ronald Lauder. Schon als Kind hat er Klimt bewundert und dieses Werk ist seine persönliche Mona Lisa.

blog60401

Francis Bacon. "Three Studies of Lucian Freud" 1969.

2013 wurde Francis Bacon's Triptychon Three Studies of Lucian Freud, 1969 für eine wahrhaftige Rekordsumme versteigert und Barnebys hat im Frühjahr 2014 darüber berichtet. Das Kunstwerk war bei Christie's in New York von Elaine Wynn, der ehemaligen Frau des Geschäftsmannes Steve Wynn für umgerechnet ca. 126,74 Mio. EUR ersteigert worden. Damit war es das teuerste Kunstwerk, dass jemals in einer Auktion verkauft wurde. Zudem ist es auch das teuerste Werk aller Zeiten eines brittischen Künstlers.

blog40401

Willem de Koonings "Woman III" 1951-53.
Steven A. Cohen ist am ehesten in der Kunstwelt dafür bekannt, dass er in den letzten Jahren mehrere teure und aufsehenerregende Gemälde gekauft hat. 2006 kaufte er das Werk „Woman III" des Künstlers Willem de Kooning. Dieses Gemälde gehört zu einer Serie von sechs Gemälden, die Kooning zwischen den Jahren 1951 und 1953 gemalt hat. Es wurde für ca. 122,48 Mio. EUR in einem privaten Verkauf veräußerst.

Kommentar