Am 25. April versteigert das Auktionshaus an der Ruhr beachtliche Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts, wie beispielsweilse ein Aquarell von Erich Heckel, einem wichtigen Vertreter der Brücke Gruppe (Sommertag am Sylter Strand Limit 20 000 EUR). Ein weiterer herausragender Künstler der Neuzeit ist auch Martin Kippenberger. Das Auktionshaus bietet das frühe Werk „Ray Charles" zusammen mit einer vom Künstler beschrifteten und gestalteten Versandrolle mit einem Limit von 10 000 EUR an.

kipp large

Martin Kippenberger (1953 Dortmund - 1997 Wien). Ray Charles, Gouache, Filzstift und Tusche auf Papier, 40 cm x 55,5 cm Blattmaß, betitelt, 1969 datiert und signiert. Limit: 10.000 Euro

heckel large

Erich Heckel (1883 Döbeln - 1970 Radolfzell am Bodensee). Sylter Strand, Aquarell auf chamoisfarbenen Büttenpapier, 46,5 cm x 60,5 cm Blattmaß, unten rechts von Künstler handschriftlich „Sylter Strand" bezeichnet, 31 datiert und Heckel signiert. Limit: 20.000 Euro

Besonders begeistert ist Barnebys zudem von einem angebotenen Werk von Max Clarenbach (Limit 900 EUR), man würde am Liebsten in dieses Wasser eintauchen, so klar ist es:

clarenbach

Max Clarenbach (1880 Neuss - 1952 Wittlaer/ Düsseldorf). Verschneite Niederrheinlandschaft, Öl auf Leinwand, 30,5 cm x 40 cm, unten rechts M. Clarenbach signiert. Limit: noch offen

Wer die See liebt, sollte bei dem Namen Johannes Holst hellhörig werden. Ein besonders schönes Werk des Marinemalers wird mit einem Limit von 1700 EUR angeboten.

holst

Johannes Holst (1880 Hamburg - 1965 ebenda) Dreimaster, Öl auf Leinwand, 51 cm x 64,5 cm, unten links 1940 datiert und Joh's Holst signiert.

Ein weiteres spannendes Werk ist auch "Klipper und Beiboot auf hoher See" des englischen Malers Thomas Somerscales.

somerscales

Thomas Jacques Somerscales (1842 Kingston upon Hull - 1927 ebenda). Klipper und Beiboot auf hoher See, Öl auf Leinwand, 71 cm x 107 cm, unten rechts 1908 datiert und T Somerscales signiert. Limit: 2.800 Euro

Oder wie wäre es mit einer Ansicht der Wasserstadt Venedig von Angelo Brombo?

venedig

Angelo Brombo (1893 Chioggia - Venedig 1962). Gondelfahrer in Venedig, Öl auf Leinwand, 60 cm x 80 cm, unten rechts A Brombo signiert. Limit: 800 Euro

Wer nach Schmuck, Porzellan, Asiatika oder Einrichtungsgegenständen sucht, wird auch in dieser Auktion viele schöne Objekte sichten können.

Die Vorbesichtigung läuft vom 18. bis 23. April, täglich von von 12:00 bis 18:00 Uhr. Hier geht es zur Seite des Auktionshauses!

Kommenterer