design 1 Hans J. Wegners Klappstuhl in Eiche mit geflochtener Sitzfläche und Rückenlehne ist nicht nur stylisch sondern auch praktisch. Modell Nr. JH512, wurde ca. 1949 von Meistertischler Johannes Hansen in Kopenhagen hergestellt. In Auktion bei Philipps Design Auktion in London am 28. April mit einem Mindestschätzpreis von ca. 11 200 EUR.

Die schwedischen Auktionshäuser haben gerade erst ihre Axel Einar Hjorth Möbel und Märta Måås-Fjetterström Teppiche zu guten Preisen an Käufer in Europa und Übersee verkauft und schon ist es an der Zeit, dass Designobjekte der Nachkriegszeit in neue Hände kommen. Es gibt nur wenige Dinge, die so begehrt sind wie skandinavisches Design des 20. Jahrhunderts. Designer wie Hans J. Wegner, Finn Juhl, Poul Kjaerholm und Alvar Alto werden heute international als Weltklassedesigner gehandelt, die Nachfrage war niemals stärker. Unter den 231 000 Gegenständen, die man derzeit bei Barnebys finden kann, ist auch eine Vielzahl von Klassikern der oben genannten Designer zu finden. Sie können zudem auch Design von Piero Fornasetti und vielen, vielen mehr finden.

design 2 Der spielerische italienische Designer Piero Fornasetti steht hinter dem Design dieser sechs Teller. „Strumenti Musicali" sind mit musikalischen Instrumenten bedruckt, die dekorativ aus einer Kombination von schwarz-weißen und farbigen Flächen bestehen. Schätzpreis mindestens: ca. 650 EUR.

design 3 Ib Kofod Larsen stellte den Armlehnstuhl „Salen" 1960 im schwedischen Jönköping her. Mit einem Schätzpreis von mindestens ca. 1300 EUR wird er bei Bukowski's Moderne-Auktion angeboten.

9518621_fullscreen Paavo Tynell und Taito Oy sind die Deisgner hinter dieser ikonischen Lampe um 1950. Mindestschätzpreis 2 000 EUR in der kommenden Auktion bei Bukowskis Market in Stockholm.

https://www.barnebys.de/re/outredirect/196402833

sofa wright Poul Kjaerholm und Ekold Christensens Sofa PK 31/3 in Leder und verchromtem Stahl aus dem Jahr 1958 ist ein weiteres ikonisches Möbelstück. Mindestschätzpreis: 6500 EUR. Zu finden bei Wright.

design 6 Das Sideboard "Jan" von Alf Aarseth aus dem Jahr 1960 in Rosenholz mit einer Schätzpreisuntergrenze von 1100 EUR bei Blomqvist.

design 7 Alvar Aaltos Set von vier stapelbaren Schalten in klarem und in grünem Glas Modellnr. 9769 ABCD wurde schon 1939 entworfen. Mindestschätzpreis von 9 800 EUR bei Phillips in London.

panton chairs Wright auktioniert dieser in verchromtem Stahl, Leder und Glas gefertigte Esstisch mit Stühlen von Verner Panton wurde 1971 gefertigt und trägt den wegweisenden Namen "Pantonova" Das Set wird mit einem Schätzpreis von mindestens 6500 EUR angeboten.

design 10 Ein Set von acht Stühlen in Teak und Rosenholz des dänischen Stuhl-Champions Hans J. Wegner. Dieses Modell hat den Spitznamen „shoehorn chairs". Der richtige Name ist aber eigentlich JH505 und sie wurden 1952 entworfen. Der Mindestschätzpreis liegt bei 97 600 EUR. Sie werden bei Phillips in London angeboten.

design 11 Design muss nicht ein Vermögen kosten! Dieses Paar Kerzenleuchter aus Messing und Gals von Gunnar Anderson für Ystad Metall wird schon mit einer Schätzpreisuntergrenze von 50 USD im Auktionshauset i Solna angeboten.

design 12 Hinter diesen zwei Sofas in Teak steht einer der großartigsten Designer des 20. Jahrhunderts: der Däne Finn Juhl. Die Sofas wurden von France & Son 1950 produziert und werden bei Wright mit einem Schätzpreis von min. 4 600 EUR angeboten.

design 13 Dieser Zeitschriftenhalter wurde von Alvar Aalto designed und in Schweden zwischen 1946 und 1956 hergestellt. Mindestschätzpreis bei Bukowskis: 860 EUR.

 

Entdecken Sie weitere Designmöbel bei Barnebys!

Kommentar