mehlis 15 Carl Ernst Morgenstern, im Riesengebirge. Blick entlang eines gerodeten Abhangs in ein begrüntes Tal, im Hintergrund die aufstrebenden, teils im Nebel liegenden Züge des Riesengebirges mit schneebedeckten Gipfeln, pastose Landschaftsmalerei in gedecktem Kolorit, Öl auf Leinwand, um 1890, rechts unten signiert "Carl Ernst Morgenstern", rückseitig teils undeutlich annotiert, Leinwand mit hinterlegten Fehlstellen, etwas rest.bed., ungerahmt, Maße 100 x 139 cm. Limit: 1300 EUR.

Dieses großartige Gemälde von Carl Ernst Morgenstern ist zweifelsohne eines unserer Favoritlose der Auktion. Der deutsche Landschaftsmaler lebte von 1847 bis 1928, war Schüler von Carl Restallino, Josef Schertel, Eduard Schleich und Theodor Kotsch und unternahm Studienreisen nach Frankreich, Belgien, Holland und in die Schweiz. 1883 wurde er als Professor an die Kunstgewerbeschule in Breslau berufen. Er wirkte als Lehrer bis 1913.

Ein Wandteppich mit dem Motiv von Wassily Kandinskys "Transverse Line/Durchgehender Strich" oder eine Gusseiserne Gartenbank mit Farn-Dekor sind gute Objekte, um Bewegung ins moderne Zuhause zu bringen.

mehlis 6 Wandteppich nach Wassily Kandinsky 2. Hälfte 20. Jh., Webtechnik, einzeln geknotet, nach dem bedeutenden konstruktivistischen Gemälde "Transverse Line/Durchgehender Strich" von Wassily Kandinsky (1866-1944) aus dem Jahr 1923, heute im Bestand der Kunstsammlungen Nordrhein-Westfalen Düsseldorf, min. reinigungsbedürftig, sonst sehr guter Zustand, Maße ca. 278 x 200 cm. Limit: 1200 EUR.

mehlis 11 Klassizistisches Diorama Heilige Elisabeth süddeutsch, um 1780, bezeichnet S. Elisabeth. Reg, fein geschnitzter Rahmen in originaler Vergoldung und Farbfassung, freistehende Figuren mit fein gemalten Gesichtern, in barockem Saal mit Marmorsäule, Gewand aus verschiedenfarbigen Stoffen, guter Originalzustand, Glas fehlt, Maße 52 x 34 cm. Limit: 650 EUR.

mehlis 13 Crali, Sphärische Stadtlandschaft. sphärische Darstellung einer Stadtlandschaft aus der Vogelperspektive mit Flugzeug und aufsteigenden Heißluftballon im hellen Sonnenschein, qualitätvolle, lasierende Malerei in warmen Farbtönen, typische Arbeit des italienischen Futurimus in kraftvollem Kolorit, Öl auf Leinwand, um 1950, links unten signiert "Crali", partiell Hinterlegungen in der Leinwand, minimal restaurierungsbedürftig, in breiter vergoldeter Leiste gerahmt, IM 87 x 99 cm. Limit: 2000 EUR

Bei Sammlern dürfte der Zittauer Teller aus dem Jahr 1774 große Aufmerksamkeit erregen: Auf diese Art von Teller trifft man beispielsweise auch in der Staatlichen Kunstsammlung Dresden. Auch die Nymphenburger Deckelterrine und die Emaildose der russischen Firma P. Ovchinnikov sind vorzügliche Objekte für ambitiöse Porzellansammlungen.

mehlis 2 Bedeutende Emaildose Russland um 1900, hergestellt von der berühmten Firma P. Ovchinnikov, welche gleichwertige Produkte wie die Firma Fabergé herstellte und auch bei Cartier in Paris verkaufte, signiert, Feingehaltsstempel 88 Zolotniki, Silber vergoldet, drei Tatzenfüße, auf Kugeln stehend, kugeliges Gefäß, ornamental reliefiert, mit filigranen Kordeldrähten, dazwischen buntes Opakemail, sehr gute originale Erhaltung, ohne Emailfehlstellen, Limit: 1500 EUR.

mehlis 10 Zittauer Teller 1774 im Spiegel datiert, Hafnerware mit hellgrüner Craqueléglasur, bemalt mit manganfarbener und grüner Scharffeuerfarbe, stilisierte Blütenmotive im Spiegel und auf der Fahne, am Rand drei kleine Kerben und herstellungsbedingt etwas fleckig, sonst gute altersgemäße Erhaltung, D 22,5 cm. Limit: 800 EUR

mehlis 7 Murano große Papageienskulptur zeitgenössischer italienischer Glaskünstler Barbaro Alessandro/Murano, signiert A. Barbaro Murano, der massive Baumstamm aus klarem Glas mit eingeschmolzenen grünen Spiralfäden, frei geformte, angesetzte Blätter, eingebrachte Metallhülsen zum Einstecken von zwei bunten Papageien aus verschiedenem Farbglas, aufwendiges Objekt in guter Erhaltung, H 48 cm. Limit: 950 EUR.

mehlis 9 Nymphenburg Deckelterrine auf Presentoir. Mitte 20. Jh., Reliefmarke, Modellnummer 760, cremefarbenes Porzellan in Flechtoptik mit fein bemalten Reliefs, Früchten, Pilzen und Blumenranken, muschelverzierte Handhaben, Birne als Deckelknauf, Goldstaffage, minimale Farbfehlstellen an den Blättern der Birne, sonst sehr gut erhalten, D 19 cm. Limit: 850 EUR.

Häuserrenovierer finden bei Mehlis u.a. 23 Türen im Art Déco Stil, die zwar alle individuell, aber im gleichen Stil gehalten sind, oder diese Schiebetür im Jugendstil. Für Romantiker könnten das historistische Eisentor oder die Kaminverkleidung aus italienischem Marmor interessant sein.

mehlis 3 Schiebetür Jugendstil um 1900, Nadelholz, später weiß gefasst, komplett mit Zarge und Schiebemechanik, Farbverglasung, Originalschloss, Beschläge fehlen, eine Scheibe beschädigt, im guten Zustand mit leichten Gebrauchsspuren, Limit: 1400 EUR

mehlis 4 Eisentor Historismus deutsch, um 1890, zweiflügeliges Tor aus Schmiedeeisen, mit sehr aufwendig gestalteten Zierelementen in Kunstschmiedearbeit, dreidimensional geschmiedete Voluten, mehrteilige Rosetten, stark profilierte Stableiste, Schloss defekt lose beigegeben, sonst von guter Substanz, Maße 219 x 110 cm. Limit: 1400 EUR

mehlis 1 Kaminverkleidung Marmor Italien, 19. Jh., aus gleichmäßigem, hellgrau scheinendem, schwach geädertem Marmor, reich verzierte Front mit Muschelmotiven und Akanthusblatt, seitlich profiliert, vierteilig zerlegt, H 105 x B 148 x T 38 cm. Limit: 1600 EUR

mehlis 5 Gartenbank Gusseisen, wohl um 1900, mit palmwedelverzierter Rücklehne und Gestell, die Sitzfläche mit original Holzleisten, mehrfach grün gestrichen, guter Zustand, Maße 89 x 150 x 55 cm. Limit: 1300 EUR.

Den Stil der Aristokratie kombiniert man am besten mit einem flippigen Bürostuhl und einem coolen Vintage Motorrad Norma Luxus aus dem Jahr 1953!

mehlis 8 Große Anrichte England Ende 19. Jh., Prägestempel Gregory & Co. Regent Street London sowie Modellnr. 3655, Mahagoni massiv, später weiß gefasst, sehr große Anrichte im klassizistischem Stil, die Ecken mit viertelkreisförmigen Türen, mittig zwei Kästen, darunter große zurückgesetzte Schublade, auf kannelierten Vierkantbeinen, Alters- und Gebrauchsspuren, H 96 x B 212 x T 124 cm. Limit: 900 EUR.

mehlis 14 Schleudersitz als Bürosessel Firmenmarke Martin-Baker Aircroft Co. Ltd., Seriennummer 103, aus einem Düsenflugzeug, Aluminium vernietet, schwarz lackiert, Griff rot eloxiert, Polster und Drehgestell ergänzt, Maße 160 x 54 x 80 cm. Limit: 1900 EUR

mehlis 12 Motorrad Zündapp Norma Luxus, 200 ccm, 1953, Motor läuft, niedriger km-Stand (9450 km), unverbastelter Originalzustand mit viel extra Zubehör, Soziussitz mit Rasten, Scheibe, Kniedecke, Kniebleche, Sitzbezug, Maße 98 x 70 x 115 cm. Limit: 2300 EUR

Hier finden Sie alle Objekte der Auktion bei Mehlis!

Kommentar