bonbike-2

Photo: Bonhams

Am vergangenen Wochenende hielt Bonhams seinen alljährlichen Summer Classic Sale und verkaufte in einem Gesamtwert von 2,4 Mio. Britischen Pfund Oldtimer.  Die rekordtüchtige Black Prince war mit Spannung erwartet worden und führte zu einer Geboteeuphorie, hauptsächlich zwischen zwei Gentlemen, die sich per Telefon ein Kopf-an-Kopf-Rennen boten, da sie eine persönliche Geschichte mit der Maschine verbinden konnten.

Während der eine seit seiner Jugend auf einer Black Knight von einer Black Prince geträumt hatte, konnte der andere, der auch zuletzt das edle Gefährt erwarb, damit angeben im gleichen Jahr wie die Maschine auf die Welt gekommen zu sein. Auch eine Vincent 998cc Black Schadow Project aus dem Jahr 1951 und eine Vincent 998 cc Rapide Project aus dem Jahr 1952 sowie ein Brough Superiors duo aus dem goldenen Zeitraum zwischen den Weltkriegen verkauften über dem Schätzpreis.

Die 1928/31 Brough Superior Overhead 680 ging für £33,350 unter den Hammer, aber die Brough Superior 1096cc aus dem Jahr 1935 kam auf satte £48,300. Insgesamt konnte Ben Walker, Bonham Direktor für Motorräder zum Schluss verkünden, dass dieses Jahr ein herausragendes Ergebnis erzielt worden war mit einer Bilanz von 93% Verkauf. Gebote aus aller Welt und eine geradezu elektrische Stimmung bei Verkäufern und Bietern hatten zu Bonhams besten „Banbury Run“ Motorradverkauf aller Zeit geführt.

Kommentar