F-Eppli (1) Ferdinand Eppli

Wie läuft eine Schätzung bei Ihnen ab? Gibt es feste Abläufe?

Die jeweilige Schätzung, wird direkt an den zuständigen Experten weitergeleitet. Wenn möglich, bekommt der potentielle Einlieferer schon beim ersten, persönlichen Gespräch mit dem Experten eine Preiseinschätzung. Ist er damit einverstanden bleibt das zu versteigernde Objekt im Haus und wird bei Bedarf weiteren Untersuchungen unterzogen. Schmuck und Juwelen durchlaufen zunächst das hauseigene Labor, bevor Sie zur professionellen Reinigung in die Werkstatt gehen. Ändert sich bei der weiteren Recherche/Untersuchung, die erste Schätzung, wird der Einlieferer informiert und der Aufrufpreis/Limitpreis entsprechend nach oben oder unten korrigiert.

Ist der Wert eines Objektes mit dem Startpreis in einer Auktion gleichzusetzen?

Nicht unbedingt. Unser Startpreis kann immer nur ein Vorschlag sein. Den Wert eines Objektes bestimmt der Markt. Viele Objekte werden sehr günstig angesetzt, um Interesse zu erzeugen und schließlich einen weit höheren Preis zu erzielen.

n

Wie lange dauert eine Schätzung durchschnittlich und hat diese Einschätzung ein Verfallsdatum?

Wie gesagt, können wir eine grobe Einschätzung meist schon im Beisein des Einlieferers treffen. Ob wir zeitintensive Untersuchungen durchführen oder Recherchen anstellen müssen, hängt ganz vom Objekt ab.

Können Sie eine genaue Schätzung alleine anhand eines oder mehrerer Fotos durchführen oder müssen Sie das Objekt vor Ort genauer unter die Lupe nehmen?

Bei vielen Objekten lässt sich durch gute Fotos, der wichtigsten Merkmale eine relativ präzise Preiseinschätzung vornehmen. Prüfung der Echtheit usw ist jedoch nur möglich, wenn man das Stück in den Händen hält.

Was machen Sie bei Objekten, von denen Sie als Experte wenig Ahnung haben und die Einschätzung entsprechend schwer fällt? Können diese Objekte dann nicht versteigert werden?

Ich habe das Glück auf eines der vielseitigsten Expertenteams des Landes zurückgreifen zu können. Unser Team besteht aus ausgebildeten Diamantgutachtern, Gemmologen, Goldschmieden, Kunsthistorikern, Experten für Münzen, Briefmarken, Mode/Taschen/Accessoires und ganze Nachlässe. Daher gibt es kaum Objekte, die wir nicht einschätzen können. Kommt dies doch vor, bemühen wir unser internationales Netzwerk.

Standort Kînigsbau Standort Königsbau

Wie wichtig sind Herkunft und Geschichte eines Objektes bei einer Schätzung?

Die Provenienz eines Versteigerungsobjektes kann von sehr großer Bedeutung sein. Der Wert einiger Stücke begründet sich fast ausschließlich durch ihre prominenten Vorbesitzer.

Haben Sie schon einmal Barnebys Archiv „Endpreise" bei einer Ihrer Einschätzungen benutzt?

Ja, das Barnebys Archiv wird von mehreren Experten unseres Hauses zur Schätzung herangezogen.

Vielen Dank für das Interview, Herr Eppli! 

 

Probieren Sie Barnebys Schätzservice hier!

Hier gelangen Sie direkt zu den Objekten von Eppli!

Kommentar