Skizze Salisbury Cornwell

Der Hofmaler Frank Salisbury stellte ein Portrait von Cornwell her, für das Ernest, der Bruder Jacks Modell saß.
Gerade mal 16 Jahre alte stand John Travers Cornwell, kurz Jack Cornwell, am 31. Mai 1916 schwer verletzt auf einer angeschlagenen Wehranlage auf der HMS Chester während das Gefecht um Jütland um ihn herum tobte. Trotz Brustverletzung hielt Cornwell als letzter Mann den Posten, bis die Chester von ihrem Gefechtsposition abweichen durfte. Cornwell verstarb zwei Tage später im Krankenhaus von Immingham.
Sein Leichnam war zunächst normal begraben worden, anschließend aber exhumiert und neu begesetzt, um ihm militärische Ehre teilwerden zu lassen. Posthum wurde ihm das Victoria Cross verliehen. Für die Skizze stand der Bruder Cornwells Modell und das fertige Gemälde hängt heute in der Kapelle von HMS Raleigh, einer königlichen Marine Ausbildungseinrichtung in Cornwall, was jeden Schüler in seiner Karriere inspirieren soll. Die Erinnerung an Cornwell steht für Pflichterfüllung, großen Mut und Ausdauer, was zum Cornwell Scout Abzeichen sowie zahlreichen Benennungen von Einrichtungen oder Straßen nach ihm geführt hat.

Kommentar