Gerhard Richter, Domplatz Gerhard Richter, Domplatz, Mailand (Cathedral Square, Milan)

1) Gerhard Richter
Richter dominiert den deutschen Kunstmarkt unübertroffen, was seinen revolutionären Ansatz gegenüber dem Medium der Malerei spiegelt, in dem er sowohl unscharfe Figuration als auch quietschgenaue Abstraktion unterläuft. Sein Werk Domplatz, Mailand (Cathedral Square, Milan) ist mit etwas mehr als 37 Mio. USD sein teuerstes verkauftes Kunstwerk.

Mehr von Richter finden Sie hier!

Georg Baselitz, Rebel, 1965 Georg Baselitz, Rebel, 1965

2) Georg Baselitz
Georg Baselitz, Spekulatius (1964)
Baselitz ist berühmt für seine anzüglichen Bilder und frauenfeindlichen Kommentare. Dennoch faszinieren seine groben mit Kettensäge produzierten Bilder in Holz.

Mehr von Baselitz finden Sie hier!

Andreas Gursky, 99 cent , 1999 Andreas Gursky, 99 cent , 1999

3) Andreas Gursky
Gursky ist einer der wenigen deutschen Fotokünstler, die sich im oberen Preissegment bewegen können, da wo sonst nur Malerei etwas zu sagen hat.
Andreas Gursky, Rhein II (1999)

Mehr von Gursky finden Sie hier!

 

Thomas Schütte, Ohne Titel, 1993 Thomas Schütte, Ohne Titel, 1993

4) Thomas Schütte
Thomas Schütte, Grosse Geist No. 16 (2000)
Schütte liegt preislich knapp hinter Gursky. Als Schüler Richters, enthält das Werk Schüttes sowohl kleine Arbeiten auf Papier sowie massive skulpturale Installationen und Monumente.

Mehr von Schütte finden Sie hier!

Anselm Kiefer Tempelhof 2010-11, 380 x 760 cm Anselm Kiefer Tempelhof 2010-11, 380 x 760 cm

5) Anselm Kiefer

Für geschichtliche Aufarbeitung steht Kiefer, der sich mit Nachkriegsbewusstsein und der Auseinandersetzung mit den Gräultaten der vorherigen Generation befasst.
Anselm Kiefer, Dem unbekannten Maler (To the unknown painter) (1983)

Mehr von Kiefer finden Sie hier!

Neo Rauch, Der Rückzug, 2006 Neo Rauch, Der Rückzug, 2006

6) Neo Rauch

Sozialer Realismus mit Surrealismus kombiniert. Der aus Aschersleben stammende Künstler ist ein führender Druckgrafikkünstler unserer Zeit.
Neo Rauch, Platz (Square) (2000)

Mehr von Rauch finden Sie hier!

uecker Günther Uecker, Haar der Nymphen, 1964

7) Günther Uecker.

Uecker ist der einzige Zero Gruppe Künstler auf dieser Liste. Ueckers frühe Arbeiten liegen derzeit besonders hoch im Kurs.

Mehr von Uecker finden Sie hier!

Thomas Struth, National Gallery I, London 1989 Thomas Struth, National Gallery I, London 1989

8) Thomas Struth

Struth, der zweite Fotograf der es auf die Liste schafft, ist besonders bekannt für Detailaufnahmen von Technologie. Frühe Werke, wie zum Beispiel Aufnahmen aus dem Inneren von Museen, sind besonders begehrt.

Mehr von Struth finden Sie hier!

trockel Rosemarie Trockel, Untitled (Cowboys), 1987

9) Rosemarie Trockel

Trockel ist als einzige Frau auf der Liste der 10 teuersten deutschen Künstler vertreten. In Teilen kann ein vermehrtes Interesse an ihrer Arbeit in den letzten Jahren auf die Retrospektive im New Museum 2012 zurückgeführt werden.

Mehr von Trockel finden Sie hier!

Albert Oehlen, Piece, 2003 Albert Oehlen, Piece, 2003

10) Albert Oehlen

Das Neue Wilde Mitglied schließt die Liste ab. Oehlen ist in seinen wild gestischen Abstraktionen mehr prozessorientiert als der späte Kippenberger, mit dem er oft verglichen wird.

Mehr von Oehlen finden Sie hier!

Den Originalartikel von Artnet finden Sie hier!

Kommentar