2014-09-26-Kammer-and-Reinhardt-most-expensive-doll-Bonhams-e1411740730990 Diese seltene Charakterpuppe von Kämmer & Reinhardt wurde die teuerste Puppe der Welt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lebensecht mit geflochtenem, braunen Haar und blaugrauen Augen, die zu den Farbakzenten auf ihrem weißen Kleid passen, mit Strohhut und weißen Schuhen verzauberte sie das Publikum. Es sind keine anderen Exemplare dieser Puppe bekannt und ihren, für eine Puppe sehr ungewöhnliche, gestochenen Ohrlöcher, wird vermutet, dass es sich um ein Testexemplar handelt.

Zwei weitere Puppen von Kämmer & Reinhardt rundeten den Abend ab. Das Design stammt vom Berliner Künstler und Professor Lewin-Funcke und die Puppen erreichten das zwei- bis drei-fache ihre Vorverkaufsschätzpreise. Eine Puppe soll nach der Tochter des Künstlers geformt worden sein, während der andere Charakter auf dem Neffen des Künstlers, Heinz Burkowitz, basierte.

Die Puppensammlung die bei Bonhams unter den Hammer ging zeigte einmalige Portraits echter Kinder aus den Jahren 1909-1912. Kombiniert mit der Seltenheit und hohen Qualität dieser Ausgaben, waren die erzielten Preise doch nicht wirklich überraschend, bemerkt Leigh Gotch, Leiter des Spielzeug Departments bei Bonhams.

Kommentar