Die Auktion mit italienischem und internationalem Design des 20. Jahrhunderts findet am 13. Dezember im Castello Mackenzie in Genua statt. Die Ausstellung dazu kann vom 10.-12. Dezember besucht werden. Sehen Sie im Folgenden einige Highlights aus der Auktion. Fü nähere Informationen klicken Sie bitte wie gewohnt auf die Bilder.

Mit ihren unvergleichlich eleganten Arbeiten sind Designer wie Gio Ponti, Lucio Fontana, Angelo Lelii, Gino Sarfatti, Pietro Chiesa, Osvaldo Borsani, Carlo de Carli oder Gae Aulenti in der Auktion vertreten. Ebenso mit dabei sind Design-Hersteller wie Fontana Arte, Arredoluce oder Arteluce. Die Stücke wurden in den 1940er bis 1970er Jahren entworfen - einer Blütezeit des italienischen und europäischen Designs, die so manche bahnbrechende Kreation hervorgebracht hat.

Ein äußerst spannendes Objekt ist dabei diese Tischlampen-Skulptur, die der französische Designer und Glasmaler Max Ingrand um 1960 entworfen hat. Sie zeigt, dass ein Gebrauchsgegenstand wie eine Lampe nicht nur zweckdienlich sondern auch kunstvoll sein kann.

Für seine Auktion mit asiatischer Kunst begibt sich Cambi am 20. Dezember in seine Mailänder Dependence im Palazzo Serbelloni. Dort können die Objekte vom 17.-19. Dezember vorbesichtigt werden. Angeboten wird eine interessante Auswahl an bedeutenden Objekten, die aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt wurden, darunter Bronze, Holz oder Jade. Einige Highlights aus dieser Auktion sehen Sie in der Galerie am Beginn des Artikels.

Entdecken Sie bei Barnebys noch viele weitere tolle Objekte aus den aktuellen Auktionen von Cambi Casa d'Aste.