Erlesene Objekte von Nah und Fern

Am 24. Oktober fühlt man sich in die exotische Welt von Fernost versetzt - doch die Anreise dauert nicht ganz so lange. Sie müssen lediglich bis Köln fahren. Genauer gesagt zu Signens Kunstauktionen, wo an diesem Tag erlesene Objekte aus dem Bereich Asiatika versteigert werden. Zudem aber auch europäische Antiquitäten und moderne Kunst, die sich ganz vortrefflich mit den asiatischen Objekten kombinieren lassen...

Geheimnisvolle Jade bei San Giorgio Aste

Jade ist die Verbindung von Mineralen, deren Hauptbestandteil Jadeit oder Nephrit ist. So die profane Umschreibung. Sie spiegelt aber nicht die Schönheit dieses Schmucksteins wieder, der die Menschen - vor allem in China - seit Jahrtausenden fasziniert. Das italienische Auktionshaus San Giorgio versteigert am 15. September beinahe 200 wunderschöne Objekte aus dem begehrten Material, deren Provenienz ausschließlich im ehemaligen Kaiserreich im fernen Osten liegt.

Macht und Erotik

...gehen oftmals Hand in Hand - auch wenn nicht immer ersichtlich ist, warum. Das Auktionshaus Artmark in Bukarest widmet sich beiden Themen in seperaten Auktionen. Am 19. April mit Stücken aus dem Besitz und der Zeit Ceauşescus sowie am 21. April mit erotischen Shunga-Drucken aus Japan.

Gegensätze ziehen sich an

Nach diesem Motto hält das Auktionshaus Wannenes in Kürze zwei Auktionen ab: Am 9. Juni darf großartige Moderne und Zeitgenössische Kunst ersteigert werden, am 15. Juni gibt es höchstinteressante Objekte für alle Sammler asiatischer Kunst. Zwei gänzlich unterschiedliche Auktionen, die aber gleichermaßen spannend sind!

Czerny's goes East ...and Far East

Am 22. Oktober blickt das Auktionshaus Czerny's in Sarzana in die östliche Hemisphäre: Mit chinesischer Keramik und Kunst sowie osteuropäischen und russischen Ikonen. Ein Muss für jeden Sammler, der etwas Kostbares erstehen möchte, das während der Ming- oder Romanow-Dynastie gefertigt wurde.

Neuer Rekord bei Sotheby's

Am heutigen Morgen, als in Europa die meisten Leute noch im Bett lagen, stellte Sotheby's in Hongkong bereits wieder einen Rekord auf, als ein buddhistisches Manuskript für 239 Millionen HKD (ca. 24,8 Millionen Euro) versteigert wurde. Weitere Highlights der Auktion waren eine Falangcai-Schale, die für den gleichen Betrag den Besitzer wechselte, sowie eine kaiserliche Schriftrolle, die einem Bieter 147 Millionen HKD (ca. 15,3 Millionen Euro) wert war.

Asian Art in London

Vom 30. Oktober bis 8. November dreht sich in London alles um Kunst aus Asien. Mit 64 Teilnehmern, sowohl Kunsthändlern als auch Auktionshäusern ist die Asian Art in London ein einzigartiges Ereignis bei dem es nicht nur um den Handel asiatischer Kunst geht; die Messe ist schon seit den Anfängen 1998 der globale Treffpunkt für Enthusiasten, Experten und Sammler asiatischer Kunst.

Asiatika zum chinesischen Neujahr bei Jeschke van Vliet

In China wurde am 19. Februar das neue Jahr eingeläutet. Es ist das Jahr des Schafes, ein gütiges, sanftes und schönes Jahr. Eine guter Vorsatz für das neue Jahr: Sich mit mehr Asiatika umgeben, die zu dieser Verheißung passen.
Wir haben besonders schöne Objekte in der kommenden Auktion bei Jeschke van Vliet entdeckt. Holen Sie sich echtes Fern Ost nach Hause und hellen Sie mit träumerisch geschnitzten Sagengestalten Ihren Alltag auf. Wie üblich gelangen Sie per Klick auf die Bilder zu den Auktionen. Die Auktion läuft am 7. März.

Top-Preise für Asiatika bei Catawiki

Betrachtet man die erzielten Preise auf den Asiatika-Auktionen der letzten Jahre, kommt man nicht umhin zu bemerken, dass Kunst und Kunsthandwerk aus Fernost so begehrt sind wie nie zuvor. Auch bei Catawiki übertrafen kürzlich einige Ergebnisse in dieser Sparte die Erwartungen.