ausstellung-Artikel

Sigmar Polke im Tate Modern

Letzte Woche war ich zu Besuch in London und nutzte die Gelegenheit um eine Ausstellung zum deutschen Künstler Sigmar Polke im Tate Modern zu sehen - "Alibis: Sigmar Polke 1963–2010".

Jean-Jacques de Boissieu-Ausstellung im Frankfurter Städel Museum

Zum Auftakt seines Jubliäumsjahres zeigt das berühmte Städel Museum in Frankfurt herausragende Zeichnungen und Radierungen des französischen Künstlers Jean-Jacques de Boissieu, der von 1736 bis 1810 lebte. Schon zu Lebzeiten international bekannt, war er auch ein Zeitgenösse des privaten Sammlers Johann Friedrich Städels, der von den Landschaften, Genreszenen und Portraits des Künstlers begeistert war. Über die Jahre hinweg erwarb Städel zwanzig Zeichnungen sowie mehr als zweihundert Radierungen des Künstlers.

Spannender neuer Film über Rembrandt als Künstler und Person

Für eine Nacht, am 24. Februar, wird in 300 Kinos in den USA ein ganz besonderer Film laufen: Der Film basiert auf der erfolgreichen Ausstellung „Rembrandt: The Late Works", die erst in der National Gallery in London gezeigt wurde und nun am 12. Februar im Rijksmuseum in Amsterdam eröffnet. Die Ausstellung beinhaltet 40 Gemälde, 30 Drucke und 20 Zeichnungen und läuft in Amsterdam noch bis zum 17. Mai.

Giacometti: In his own words

Alles begann mit einem Brief an den New Yorker Händler Pierre Matisse, der eine Gruppe von Skulpturen, die für eine Ausstellung in Matisse‘ New Yorker Galerie eingeplant waren, begleitete. Er lautete: „Hier ist die Liste der Skulpturen, die ich Ihnen versprochen hatte. Aber ich kann sie Ihnen nicht senden, ohne auf eine bestimmte Abfolge von Fakten hinzuweisen [...], ohne die es alles keinen Sinn ergeben würde.“

Seebüll im Farbenrausch

Vor 60 Jahren starb der bedeutende Maler des Expressionismus Emil Nolde in seinem Haus Seebüll. Heute ist das Gebäude Sitz der Emil Nolde-Stiftung. Eine sehenswerte Ausstellung widmet die Stiftung in diesem Jahr dem Spätwerk des Künstlers.

Manet-Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle

Noch bis zum 4. September kann in der Hamburger Kunsthalle eine ganz besondere Ausstellung besucht werden: "Manet - Sehen - Der Blick der Moderne". Mit vielen Leihgaben anderer Museen hat es die Kunsthalle geschafft, eine Ausstellung über den großen französischen Maler zusammenzutragen, wie sie seit langen in Deutschland nicht zu sehen war.

Servus, Street Art! MAGIC CITY in München

Wer die MAGIC CITY in München betritt, wird sich in etwa so fühlen, wie Alice beim Spaziergang durch das Wunderland. Der Vorteil der fantastischen Ausstellung: Man muss weder durch einen Kaninchenbau kriechen, noch eine unidentifizierbare Flüssigkeit zu sich nehmen.

MUSE MACHT MONETEN - Eine Ausstellung im Berliner Bode-Museum

Das Bild der brotlosen Kunst ist tief in unserem Unterbewusstsein verankert. Wir denken an Künstler, die sich und ihre Familie kaum durchbringen können, weil sie mit ihren Werken ihrer Zeit bereits weit voraus sind und weitestgehend auf Ablehnung stoßen. Ist es dann nicht legitim, die eigenen Überzeugungen über Bord zu werfen und Kunst zu produzieren, die der breiten Masse gefällt?

"ALMOST ALIVE": Hyperrealismus in der Kunsthalle Tübingen

Seit dem 21. Juli muss man sich in der Kunsthalle Tübingen kräftig die Augen reiben, um Wahrheit und Fiktion auseinander halten zu können. Die aktuelle Ausstellung "ALMOST ALIVE - Hyperrealistische Skulptur in der Kunst" dokumentiert mit mehr als 30 Werken internationaler Künstler die Entwicklung der Kunstrichtung im 20. und 21. Jahrhundert - als weltweit erste Ausstellung überhaupt!

Die besten Ausstellungen im Frühling

Leonardo da Vinci, Rembrandt, Bauhaus - Das Jahr 2019 hat so manches Jubiläum zu feiern. Klar, dass da die passenden Ausstellungen nicht fehlen dürfen. Aber nicht nur die Jubilare können sich dieses Frühjahr sehen lassen!

RETNA - Ein Stern, der immer weiter aufgeht

Ein absolutes Highlight der diesjährigen Frieze Week in London ist die Einzelausstellung "Margraves" von RETNA in der Maddox Gallery. Begleitet von Gläserklirren und Blondie's "Heart of glass" eröffnete der Street Artist aus Los Angeles am Dienstag seine Show.

Fotografie im Fokus - Barnebys' Interview mit dem Gründer von "Fotografiska", Schwedens meist besuchtes Museum

Mit dem Ziel, die berühmtesten Fotografien der Welt nach Stockholm zu bringen, gründeten Jan und Per Broman "Fotografiska". Knapp zehn Jahre später, hat es sich in der Kunstszene zu einer der bedeutendsten Ausstellungsflächen für internationale Fotografie entwickelt. Jetzt sind die Brüder Broman bereit für den nächsten Schritt. In einem Interview mit Pontus Silfverstolpe berichtet Jan Broman Näheres dazu.

Asian Art in London

Vom 30. Oktober bis 8. November dreht sich in London alles um Kunst aus Asien. Mit 64 Teilnehmern, sowohl Kunsthändlern als auch Auktionshäusern ist die Asian Art in London ein einzigartiges Ereignis bei dem es nicht nur um den Handel asiatischer Kunst geht; die Messe ist schon seit den Anfängen 1998 der globale Treffpunkt für Enthusiasten, Experten und Sammler asiatischer Kunst.

Großer Richter Erfolg bei Marian Goodman London

Die großen Erwartungen die die Kunstwelt in Bezug auf die Gerhard Richter Ausstellung bei Marian Goodman in London hatte, wurden nicht enttäuscht, wohl eher noch übertroffen. Der Künstler hat diese Ausstellung, die Einblicke auf seine neuesten Abstraktionsexperimente gibt, selbst kuratiert. Es geht nicht um eine schnöde Best Of Ausstellung, sondern zeigt, wie der Künstler weiterhin darum bemüht ist auf die bisherige Logik seines Werkes aufzubauen.

Auktionsvorschau und Ausstellung: Essentially Marilyn

Am 1. Juni 1926 brachte Lady Pearl Baker in Los Angeles ein uneheliches Kind zur Welt. Dass dieses Kind einmal Hollywoods berühmteste Ikone werden würde, hätte sich die frischgebackene Mutter sicherlich niemals vorstellen können. Die Ausstellung "Essentially Marilyn" zeigt nun viele persönliche Gegenstände der legendären Schauspielerin sowie einige ihrer berühmtesten Filmkostüme.