barnebys-Artikel

Kunst im Dienste der Nation

Stellen Sie sich vor sagen zu dürfen was Sie wollen. Selbstverständlich für uns, aber ein schwindelerregender Gedanke für andere. Sich ausdrücken zu dürfen ist ein Recht. Und eine verdammte Pflicht.

Grenzen waren gestern - Die Kunst ist heute global!

Der Kunstmarkt ist niemals heißer gewesen und die Transaktionen niemals größer. Im letzten Frühjahr gab es im so genannten Fine Art Segment einen Umsatz von 51 Milliarden Euro. Eine Steigerung mit 7% im Vergleich zum vorangegangen Jahr und ein neuer Rekord seit 2007, als ein Niveau von 48 Milliarden Euro erreicht worden war. Die Ziffern zeigen trotzallem nur einen Bruchteil des Gesamtumsatzes des Marktes, indem kleinere Segmente den größten Zuwachsfaktor darstellen.

Neu eingetroffen - Picasso

Ein Künstler wie dieser bedarf keiner Vorstellung. In jeder Kunstform wie zuhause, beherrschte er sie alle mit einem geschätzten Oeuvre von ungefähr 50.000 Objekten, darunter Gemälde, Drucke, Plastiken, Keramik, Collagen und Textilien.

Schweizer Auktionshaus Koller nun bei Barnebys und neu in Hamburg

Das Schweizer Auktionshaus Koller hat sich nun Barnebys angeschlossen und wir gratulieren ganz herzlich zur neuen Repräsentanz in Hamburg. Zwischen dem 23. und 28. März kommt bei Koller eine imponierende Sammlung an Antiquitäten, Kunstwerken und Juwelen unter den Hammer. Wir haben einige Highlights für Sie zusammengefasst. Per Klick auf die Bilder kommen Sie zu den jeweiligen Auktionen!

Top 10 - Die teuersten Kunstwerke

Regelmäßig tummeln sich weltberühmte und hoch geschätzte Kunstwerke bei Barnebys. Sucht man in der Kategorie "Kunst und Drucke" liegt im internationalen Vergleich Sotheby's weit vorne: Stolze 20,000,000 — 30,000,000 GBP (umgerechnet ca. 25 550 000 - 38 330 000 EUR) werden für "Le Grand Canal" von Claude Monet als Schätzpreis angegeben. Sucht man in den Ländern Deutschland, Schweiz, Österreich, Belgien, Niederlande und Italien, kann das Bankkonto etwas besser mithalten: Wie wäre es mit dem zauberhaften "Portrait einer sitzenden Dame" von Konstantin Makovsky (bei Auctionata, Schätzpreis: 240 000 EUR) oder dem fesselnden Kupferstich "Der Reiter (Ritter Tod und Teufel)" von Albrecht Dürer (bei Kiefer, Schätzpreis: 90 000 EUR)? Unter den Bildern finden Sie die Links zu den Auktionen!