Auktion der Rohde-Hinze Sammlung bei Grisebach in Berlin

Am 3. und 4. Juli versteigert das Berliner Auktionshaus Villa Grisebach eine einmalige private Sammlung herausragender Gemälde und Objekte des Kunstgewerbes. Die insgesamt ca. 400 Objekte, die nun zur Auktion stehen, stammen aus dem Nachlass der 2013 verstorbenen Elisabeth Rohde, die diese von Kurt Rohde geerbt hatte. Hier haben wir ein paar der Highlights dieser außergewöhnlichen Auktion zusammengestellt. Per Klick auf die Bilder kommen Sie direkt zur Seite des Auktionshauses.

Schätze aus Privatsammlungen bei Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf

In der 55. Auktion werden bei Hargesheimer Kunstauktionen Düsseldorf in drei Etappen, zunächst am 20. März um 10 Uhr "Kunsthandwerk", dann am 21. März ab 11 Uhr "Skulpturen und Alte Meister" und ab 13 Uhr "Gemälde des 19. Jahrhunderts, Grafiken und Handzeichnungen" versteigert.
Am 21. März werden außerdem ab 10 Uhr "Mittelalterliche Miniaturen und Buchmalerei" und um 17 Uhr Objekte zur "Geschichte der Pfalz" versteigert. Die Objekte dieser beiden Auktionen stammen aus Privatsammlungen und es handelt sich um äußerst seltene Sammlerstücke. Wir haben hier ein paar unserer Favoriten zusammengestellt. Sämtliche Auktionen beeindrucken durch eine durchgängig hohe Qualität. Per Klick auf die Bilder, werden Sie direkt zu den Auktionen weitergeleitet.

Mirakel der Mechanik - Sotheby's auktioniert schweizer Privatsammlung

Im Juni werden bei Sotheby's Musikautomaten aus der goldenen Zeit der Schweizer Handwerkskunst, die mit der industriellen Revolution zusammenfiel, versteigert. Die beeindruckenden Miniaturen entstanden in den Ateliers der Meister, die wussten, wie Technik und Kunst zusammengeführt werden muss. Diese Objekte wurden in alle Welt exportiert. 21 Objekte könnten 2,3 Mio US-Dollar einbringen, was derzeit ca. 2,17 Mio. EUR entspricht.