blog-2.php Kreiert von Designer Bruce Usher für seine Onlineplattform "A Good Reason". Die Seite ermutigt Wähler, einen positiven Grund zu teilen, um im Referendum abzustimmen.

Sollte Großbritannien die EU verlassen, sagen Ökonome voraus, dass das Pfund Sterling an wert verlieren wird. Was bedeutet, dass der Kauf von Kunst und Antiquitäten in Großbritannien möglicherweise attraktiver wird.

blog-2.php UKIP schufen ein Plakat für ihre "Out"-Kampagne und verwendete dafür ein Foto von Jeff J. Mitchell, das Flüchtlinge in Slowenien zeigt.

Auf der anderen Seite sagen Experten, dass sich der Austritt aus der EU erheblich auf die öffentliche Spendenbereitschaft auswirken wird, was die Förderung der Künste erheblich treffen würde.

blog-3.php Saatchi & Saatchi's Kampagne für "Operation Black Vote" löste wen Kontroverse aus. Die Kampagne wollte BAME-Gemeinschaften zum Wählen ermutigen.

blog-3.php Harry O’Brien schuf dieses Posterdesign für "EU-UK", eine Onlinegalerie, die von dem Referendum inspiriert wurde.

Es stellt sich auch die Frage bezüglich des Wiederverkaufrechts von Künstlern: Wäre dieses betroffen, sollte Großbritannien gehen? Die Meinung dazu ist gespalten. Und was ist mit der Einfuhrsteuer oder der blühenden britischen Kunstmarktszene?

blog-4.php Wolfgang Tillmans Installation "Between Bridges", letzten Monat bei der Eröffnung der Photo London 2016.

Andere argumentieren, dass der EU-Austritt ein Revival für einheimische Talente bedeuten könnte. Auf der anderen Seite könnte sich der Austritt desaströs auf britische Künstler auswirken, die in Europa leben und arbeiten.

Heute wird es sich entscheiden.

Kommentar