Barnebys bei The Art Business Conference

Am 1. September war Barnebys bei der Art Business Conference in London vertreten. An der Podiumsdiskussion „Online branding: a must for trust and success“ nahm auch Barnebys-Gründer Pontus Silfverstolpe teil.

blog-3.php
blog-3.php

Das Thema zog eine großes Publikum an und die Teilnehmer der Diskussion, die von mehreren Kontinenten angereist waren, waren sich einig, dass die Bedeutung einer Marke beim Agieren in der digitalen Kunst- und Auktionswelt erhalten bleiben muss.

blog-3.php
blog-3.php

Die Konferenz fand im historischen Church House Conference Centre im Londoner Stadtteil Westminster statt und lockte ein großes, globales Publikum an. Dieses hörte Vorträge, die sowohl den Auktionsmarkt in Dubai betrafen, als auch die Auswirkungen des Brexits auf den Auktionsmarkt oder neue, den Markt betreffende Vorschriften. Die Sprecherin des Tages war Georgina Adam, legendäre Kolumnistin bei der Financial Times und The Art Newspaper.

blog-4.php
blog-4.php

Pontus Silfverstolpe von Barnebys nutzte die Gelegenheit, die neuen Statistiken und Informationen aus „Barnebys Online Auction Report - A Revolution - 300 Years in the Making“ vorzustellen.

Den vollständigen Report können Sie hier herunterladen!

blog-5.php
blog-5.php

Weitere Diskussionsteilnehmer waren Bill Fine, VD von Artnet, Peter Howarth von Show Media, Guy Schooling vom Auktionshaus Sworders sowie Ossian Ward von der Lisson Gallery. Moderator war Ivan Macquisten von ImacQ.

Die nächste Art Business Conference wird im Frühjahr 2017 in New York stattfinden.