Ist der Fokus der Auktionswoche auch auf die faszinierende Welt der modernen Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts gerichtet, so ist man im Dorotheum dennoch bemüht, den interessierten Bietern ein breites Angebot an Objekten zu bieten. So bilden Stücke aus Silber den Auftakt zur Auktionswoche. Sie können am 24. November ab 13 Uhr ersteigert werden. Am 26. November stehen ab 15 Uhr die kostbarsten Schmuckstücke auf dem Programm. Und schließlich den Abschluss der Woche bilden am 27. November ab 16 Uhr edle Armband- und Taschenuhren.

Die Vorbesichtigungen zu allen Auktionen finden ab dem 14. November statt - jeweils bis zum entsprechenden Auktionstag. Alle Informationen zu den Auktionen gibt es hier.

Wir möchten Ihnen nun im Folgenden einige Werke aus den Auktionen "Klassische Moderne" und "Zeitgenössische Kunst (Teil 1 und 2)" vorstellen. Für nähere Informationen zu den Objekten, klicken Sie bitte auf die Bilder.

Beginnen wir nun mit Werken aus der Auktion "Klassische Moderne", welche am 24. November um 18 Uhr beginnt. Veranstaltungsort für diese und alle anderen Auktionen ist das Palais Dorotheum.

Der 25. November ist voll und ganz der Zeitgenössischen Kunst gewidmet. Ab 18 Uhr werden die folgenden und noch weitere wunderbare Werke großartiger Künstler aufgerufen.

Da ein Auktionstermin nicht ausreicht, um für alle Zeitgenössischen Werke einen neuen Besitzer zu finden, wird die Auktion zu diesem Thema am 26. November ebenfalls um 18 Uhr fortgesetzt.

Weitere interessante Einblicke in die Werke Zeitgenössischer Künstler erhalten Sie durch dieses Video.

[youtube id="nCkykMVZArs"]

Entdecken Sie die gesamte Auswahl der fantastischen Kunst, die derzeit in den Auktionen vom Dorotheum auf ihre Versteigerung warten.