Das Fürstentum Monaco ist gleich nach dem Vatikanstaat das kleinste Land der Welt. Auf seinen etwas mehr als zwei felsigen Quadratkilometern tummeln sich rund 38.000 größtenteils ungemein reiche Menschen, womit Monaco die Pole-Position der am dichtesten besiedelten Länder weltweit einnimmt.

Dem entsprechend begrenzt sind verfügbarer Baugrund und freie Wohnfläche, wodurch die Grundstückspreise im noblen Fürstentum aktuell bei etwa 48.000 Euro pro m² liegen. Von diesen Preisen lassen sich die Superreichen dieser Welt natürlich nicht abschrecken, wenn es darum geht, mit anderen Superreichen ein mondänes Leben unter mediterraner Sonne zu führen - und das ohne jede direkte Steuerpflicht.

Doch wie gesagt, gestaltet es sich in Monaco schwer, überhaupt einen geeigneten Platz zum Wohnen zu finden. Umso erstaunlicher ist es, dass Sotheby's International Realty aktuell die im Grunde fantastischste Immobilie in Monaco überhaupt gelistet hat. Nun ja, die zweitfantastischste, der Fürstenpalast ist es nämlich nicht.

Ein Traum in Rosa: Villa Echauguette in Monaco | Foto: sothebysrealty.com Ein Traum in Rosa: Villa Echauguette in Monaco | Foto: sothebysrealty.com

L'Echauguette ("der Wachtturm") heißt die rosa Villa, die sich auf einem Felsvorsprung über dem Port Hercule erhebt, den man von vielen Fenstern, Balkonen und Terrassen der insgesamt 6 Etagen aus überblicken kann. Sollte sich der zukünftige Bewohner weniger für Boote denn für Autos interessieren, ist der direkte Blick auf einen Abschnitt der Formel 1-Rennstrecke ein weiteres Highlight des in Monaco seltenen Gebäudes.

Von der großzügigen Terrasse aus genießt man einen der exklusivsten Aussichten in Monaco | Foto: sothebysrealty.com Von der großzügigen Terrasse aus genießt man einen der exklusivsten Aussichten in Monaco | Foto: sothebysrealty.com

Tatsächlich handelt es sich um eine der wenigen Villen der Belle Époque, die im Fürstentum noch erhalten und nicht Neubebauungen zum Opfer gefallen sind. L'Echauguette wurde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts von François Blanc erbaut, einem französischen Mathematiker und Finanzier, der ab 1863 die kurz zuvor gegründete Spielbank in Monte-Carlo betrieb.

Die 550 m2 werden unmöbliert verkauft | sothebysrealty.com Die 550 m2 werden unmöbliert verkauft | sothebysrealty.com

Seitdem wurde das Gebäude mehrfach umgebaut und renoviert, das letzte Mal 2008. Das Ergebnis dieser Renovierung ist die aktuelle luxuriöse Ausstattung der Villa, deren Wohnfläche 550 m² beträgt. Auf dieser verteilen sich 7 Schlafzimmer und 5 Bäder, ein Weinkeller, eine Sauna, eine Garage für zwei Autos sowie zwei Fahrstühle, die die sechs Stockwerke miteinander verbinden, wodurch die Immobilie als seniorengerecht eingestuft werden kann. Hinzu kommt ein 22 Meter langer Außenpool.

Ein privater Swimmingpool mitten in Monaco gehört ebenfalls zur Immobilie | Foto: sothebysrealty.com Ein privater Swimmingpool mitten in Monaco gehört ebenfalls zur Immobilie | Foto: sothebysrealty.com

Sicherlich ahnen Sie es bereits: So viel Luxus mitten in Monaco hat seinen Preis. Und Ihre Vorahnung hat Sie nicht getäuscht. Um die Villa Echauguette Ihr Eigen nennen zu dürfen, müssen Sie Ihren Sparstrumpf um schlappe 110 Millionen Euro erleichtern.

Günstigere Belle Epoque-Objekte finden Sie hier bei Barnebys!