Gleich zwei großartige Sammlungen mit Exemplaren des Kirchenstaates erreichten das Auktionshaus Gert Müller. Zum einen eine Ausstellungs-Spezialsammlung der Markenausgaben des Kirchenstaates, die mit viel Aufwand zusammengetragen und beschriftet wurde. Der vom Auktionshaus errechnete Wert dieser einzigartigen Sammlung liegt bei mindestens 320.000 Euro. Zur Freude des Auktionspublikum ist der Ausrufpreis deutlich niedriger angesetzt.

Eine weitere sensationelle Sammlung mit Stücken aus dem päpstlichen Hoheitsgebiet stellt jene der Trockenstempel des Kirchenstaates dar, die sich auf 159 Briefen von 1596 bis 1810 befinden. Auch hierbei liegt eine detailreiche Beschriftung der Objekte vor.

In mehreren Losen werden Ausstellungs-Sammlungen der Sowjetischen Besatzungszone angeboten. Ein ganz besonderes Los ist dabei jenes der Brückenbau-Ausgaben 1945/46 aus Thüringen. Dabei handelt es sich um die wertvollste Sammlung dieser Ausgabe, die bisher im Auktionshaus Gert Müller zum Aufruf kam.

Eine sehr schöne Sammlung mit Postwertzeichen der Volksrepublik China von 1949 bis 2002 ist ebenfalls im Angebot. Sie enthält viele gesuchte Marken, wie die Affenmarke von 1980, teure Kulturrevolution-Serien sowie den Schauspieler-Block von 1962.

Die wohl bezauberndste Sammlung der Auktion haben wir hier für Sie: In 38 Alben und Einsteckbüchern wurden Briefmarken mit Tiermotiven aus aller Welt, vor allem aus Übersee, zusammengetragen. Nur selten werden Sie eine derart umfangreiche Kollektion dieses beliebten Motiv-Gebietes finden!

Die Münzabteilung muss sich hinter den Briefmarken der Auktion wahrhaftig nicht verstecken. Es handelt sich um das wertvollste numismatische Angebot, welches im Auktionshaus Gert Müller bislang unter den Hammer kam. Neben vielen seltenen Einzelstücken, sind es die vielen besonderen Sammlungen, die hier den Ton angeben.

Als eine herausragende Einlieferung erwies sich dabei der "Münzschatz aus Hannover", der Sammlungen mit Stücken aus der Schweiz, Australien, Russland, China, dem Deutschen Kaiserreich und vielen anderen Gebieten umfasst, die in acht verschiedenen Losen angeboten werden. Die chinesische Sammlung beinhaltet unter anderem 31 Goldmünzen mit gesuchten Ausgaben und beliebten Motiven. Die deutsche Sammlung zeigt uns die Portraits vieler deutscher Fürsten aus der Zeit des Kaiserreichs auf silbernem Grund.

Das Auktionshaus Gert Müller empfiehlt die Besichtigung und Kalkulation der Objekte vorab der Auktion. Die Gelegenheit dazu haben Sie vom 10. bis 12. sowie vom 15. bis 20. Mai.

Die Auktion selbst findet am 19. Mai ab 13 Uhr sowie am 20. Mai ab 10 Uhr in Ettlingen statt.

Verschaffen Sie sich Einblick in das gesamte reiche Angebot der beiden Auktionstage im aktuellen Auktionskatalog der Gert Müller GmbH & Co. KG, über welchen Sie auch Vorgebote abgeben können.

Kommentar