Die Versteigerung beginnt am Freitag, den 27. Mai um 14 Uhr. Gebote können auch über das Internet oder per Telefon abgegeben werden, sowohl während als auch vor der Auktion. Die Vorbesichtigungen finden am 21. Mai sowie vom 23. bis 26. Mai statt.

Sehen Sie hier nun eine kleine Auswahl an Highlights der Auktion. Für nähere Informationen zur Auktion klicken Sie bitte wie gewohnt auf die Bilder.

7700-1 MARIA SIBYLLA MERIAN - De Europische insecten ... In't Frans beschreeven door J. Marret, en door een voornaam Liefhebber in't Nederduits vertaalt, Amsterdam 1730 Schätzpreis: 32.000 EUR

Maria Sibylla Merian wurde 1647 als Tochter des bekannten Kupferstechers Matthäus Merian in Frankfurt am Main geboren. Neben ihrem künstlerischen Talent entwickelte sich bei auch schon früh ein großes Interesse an der Natur, speziell an Insekten, was sie in ihrem Schaffen kombinierte. 1665 heirate Merian Johann Andreas Graff, mit dem sie nach Nürnberg ging, wo sie kleinere Aufträge annahm. 1685 verließ sie ihren Mann und ging mit ihrer Mutter und ihren beiden Töchtern in die Niederlanden. 1699 ging sie auf eine zweijährige Reise nach Surinam, wo sie umfassende Studien an den dort lebenden Insekten vornahm, welche in ihrem Hauptwerk Metamorphosis insectorum Surinamensium veröffentlicht wurden. Trotz des Ruhmes, der nun folgte, war sie bei ihrem Tod im Jahre 1717 völlig verarmt. Ihr Verdienst für die moderne Entomologie ist jedoch unbestritten.

7646-1 (Horae beatae maria virginis.) - (Heures à l'usage de Paris) Les presentes heures a lusaige de Paris. Gedrucktes Stundenbuch auf Pergament. Französisch und Lateinisch, Paris um 1508 Schätzpreis: 10.000 EUR

7653-1 GUSTAVE FLAUBERT - La Tentation de Saint Antoine. Illustrations d'Odilon Redon, Paris 1933 Schätzpreis: 7.000 EUR

7630-1 QUINTUS CURTIUS RUFUS - Historiae Alexandri Magni, mit 4 mehrfarbigen eingemalten Initiale, Mailand 1481 Schätzpreis: 7.000 EUR

7682-17 Erklärung der nothwendigsten Begriffe und Woerter, so bey der Bewegungs-Kunst fürkommen (Kopftitel), deutsche Handschrift auf Papier, um 1750 Mindestpreis: 6.000 EUR

7625-14 PHILIPPE VANDERMAELEN - Atlas Universel de Géographie Physique, Politique, Statistique et Minéralogique, Brüssel 1827 Mindestpreis: 6.000 EUR

7682-7 RICHARD DE LALONDE - Oeuvres diverses de Lalonde décorateur et dessinateur, Paris um 1780 Schätzpreis: 4.500 EUR

7618-149 MATTHÄUS SEUTTER - Atlas minor praecipua orbis terrarum imperia, regna et provincias..., Augsburg 1744 Schätzpreis: 4.500 EUR

7702-2 GOTTFRIED SIEBEN - (Balkangreul) Sammlung von 13 großformatigen Originalzeichungen, teilw. signiert, 1909 Schätzpreis: 4.000 EUR

7541-17 JOHANN LUDWIG GOTTFRIED - Historische Chronick (und Fortgesetzte historische Chronik) oder Beschreibung der merckwürdigsten Geschichte, so sich bis 1750 zugetragen, wohl 8. und letzte Ausgabe, Frankfurt 1743-59 Schätzpreis: 3.600 EUR

7655-1 STEFANO MULINARI - Disegni originali d'eccellenti pittori esistenti nella Real Galleria di Firenze..., nach Zeichnungen italienischer Meister der Frührenaissance, Florenz 1774 Schätzpreis: 3.500 EUR

7678-7 C. DANCKWERTH - Newe Landesbeschreibung der zweij Hertzogthümer Schleswich und Holstein..., erste und einzige Ausgabe, Husum 1652 Schätzpreis: 3.500 EUR

Bei Barnebys finden Sie alle Objekte der aktuellen Auktion von Jeschke van Vliet. Klicken Sie hier.

Kommentar