Mit 23 Losen ist die Auktion klein - aber das macht sie nur umso exklusiver. Denn hinter jeder Losnummer verbirgt sich ein ganz besonderes Fahrzeug, von dem so mancher Autoliebhaber schon lange geträumt hat - um es sein Eigen zu nennen und in seine Sammlung aufzunehmen.

Ein Teil der vertretenen Automobilmarken existiert heute schon gar nicht mehr, darunter Delahaye, Singer oder Jensen Motors. Andere, noch heute produzierende Marken, sind gleich mehrfach mit einigen ihrer besonderen Schätze vertreten: Mercedes Benz und Bentley.

F3 Alfa Romeo 6C 1750 GS Spider Zagato, Jg. 1930 Schätzung auf Anfrage

Der Alfa Romeo 6C 1750 Gran Sport verfügt über einen Reihensechszylinder und war der dominierende Rennwagen seiner Zeit. Die Karosserie stammt von Zagato in Mailand, wo viele der schönsten Automobildesigns entstanden.

Das zur Versteigerung angebotene Exemplar verfügt über eine gültige Straßenzulassung und ist in hervorragendem Zustand. Motor und Getriebe wurden 2013-16 komplett revidiert.

F1 Mercedes-Benz 300S Roadster, Jg. 1953 Schätzpreis: 650.000-850.000 CHF (602.000-787.000 EUR)

Auch mit diesem höchstinteressanten Mercedes Benz dürfen Sie sich auf die Straße wagen. Der Roadster ist in sehr gutem Originalzustand und wurde noch nie restauriert. Das Gesamtpaket mit nobler Innenausstattung kostete in seiner Entstehungszeit mehr als ein Familienhaus - wie man sieht, ist das auch heute noch so.

F2 Ferrari 308 GTS, Jg. 1979 Schätzpreis: 110.000-130.000 CHF (101.900-120.400 EUR)

F4 Ferrari 365 GTC/4 Spider Conversion, Jg. 1971 Schätzpreis: 300.000-340.000 CHF (278.000-315.000 EUR)

F5 Delahaye 122 Brookland Special, Jg. 1933 Schätzpreis: 210.000-240.000 CHF (194.500-222.200 EUR)

Das französische Unternehmen wurde 1894 gegründet und stellte im Laufe seiner Produktionszeit - vor allem in den 1930er Jahren - eine Reihe sehr erfolgreicher Rennwagen her. 1954 wurde die Produktion stillgelegt.

F6 Bentley S2 Continental DHC Park Ward, Jg. 1961 Schätzpreis: 300.000-350.000 CHF (278.000-324.000 EUR)

F7 Bentley Derby 3.5 Liter DHC, Jg. 1934 Schätzpreis: 157.000-187.000 CHF (145.500-173.200 EUR)

F8 Mercedes Benz 220SEb Cabrio, Jg. 1962 Schätzpreis: 160.000-180.000 CHF (148.000-167.000 EUR)

F9 AC Aceca, Jg. 1955 Schätzpreis: 165.000-185.000 CHF (152.800-171.300 EUR)

AC Cars Ltd. war eine von 1911 bis 1984 existierende britische Automarke. Das Modell Aceca wurde von 1954 bis 1963 produziert.

F10 Jaguar E-Type S1 Coupé, Jg. 1962 Schätzpreis: 185.000-215.000 CHF (171.000-199.000 EUR)

F11 Jensen 541L, Jg. 1956 Schätzpreis: 77.000-87.000 CHF (71.300-80.600 EUR)

Auch das britische Automobilunternehmen Jensen Motors existiert heute nicht mehr. Das Modell 541 wurde ebenfalls zwischen 1954 und 1963 hergestellt.

F13 Singer 1.5 Ltr. Sport Le Mans, Jg. 1936 Schätzpreis: 110.000-130.000 CHF (102.000-120.000 EUR)

Singer produzierte 1901 zunächst Motorräder, ab 1905 dann auch vierrädrige Modelle. 1970 wurde die Produktion endgültig eingestellt, nachdem das Unternehmen bereits 1956 im Zuge einer Firmenübernahme seine Selbstständigkeit hatte aufgeben müssen.

Die Versteigerung durch das Auktionshaus Fischer beginnt am 28. Mai um 17 Uhr an der Swiss Classic World, Luzern. Die Gelegenheit einer Vorbesichtigung der großartigen Fahrzeuge bietet sich am Auktionstag von 10 bis 17 Uhr, sowie am Vortag von 12 bis 17 Uhr.

Zum gesamten Katalog der Classic Car Auktion von Fischer geht es hier.

Kommentar