Was ist gemütlicher, als an einem eisigen Winterabend zuhause zu bleiben und sich in einem bequemen Ohrensessel ganz nah an den Kamin zu setzen? Zu Ihren Füßen Ihr treuer vierbeiniger Gefährte, mit dem Sie zuvor einen langen Spaziergang durch die dämmrige und kalte Landschaft unternommen haben. Nun knistert das Feuer im Kamin und Gesicht, Hände und Füße tauen langsam wieder auf. Behalten Sie diese Szene im Hinterkopf, wenn Sie sich die folgenden Lose der Auktion ansehen...

Einen gutes Buch zur Hand zu haben, ist nie verkehrt. Am 24. Januar kommen bei Morton interessantes Druckwerk sowie Fotografien und Dokumente zum Aufruf. Besonders hervorzuheben ist hierbei die erste französische Ausgabe von James Joyce' "Ulysses", ein Werk, das Dank seiner Fülle an Bezügen und Symbolik als eine der komplexesten Lektüren der Weltliteratur gilt.

Wer lieber in die Flammen statt in ein Buch starren möchte, ist bei Morton ebenfalls an der richtigen Adresse. Denn dazu passend werden am 31. Januar exquisite und erlesene Weine, Liköre und Spirituosen versteigert, die sich ganz nebenbei in einem großen Glas so herrlich gedankenverloren schwenken lassen.

Unter den Weinen der Auktion finden sich erstklassige Tropfen von begehrter Herkunft aus Frankreich, Italien und Spanien.

Bei aller Gemütlichkeit darf man die Zeit natürlich nicht völlig aus den Augen verlieren. Wer keine Pendule auf dem Kaminsims stehen hat, der ist mit den Armbanduhren, die neben Schmuck am 25. Januar versteigert werden, gut beraten. Die eleganten Zeitanzeiger stammen u. a. aus den Häusern Cartier, Rolex, Longines, IWC oder Tag Heuer. Sehr klassisch ist natürlich auch eine Taschenuhr, wie das folgende Modell aus Gelbgold.

Alle Objekte der Auktion von Morton können Sie natürlich hier bei Barnebys entdecken. Und heute im mobilen Zeitalter ist das auch am Kamin möglich!