Gesuchte Meisterwerke bei Lempertz

Eine wunderschöne Auswahl exquisiter Objekte wird vom 19. bis 21. Mai im Kölner Auktionshaus Lempertz versteigert. Die Offerte reicht von Schmuck über Kunsthandwerk bis zu Alter Kunst und Gemälden und Zeichnungen des 19. Jahrhunderts. Ein wahrer Augenschmaus!

H0684-L94260886
H0684-L94260886

Sie sind ein bekennender Kunstliebhaber oder möchten Ihre Sammlung mit einem wahren Glanzstück krönen? Dann sind Sie bei den Mai-Auktionen von Lempertz an genau der richtigen Adresse. Von den mehr als 1.400 Losen ist eines schöner als das andere. Die Preisspanne der angebotenen Objekte reicht dabei von moderaten 100 Euro bis stolzen - und gerechtfertigten - 1,2 Millionen Euro Schätzwert.

Die Vorbesichtigungen zu allen Auktionen beginnen am 13. Mai und enden am Vortag der jeweiligen Auktion. Erste Impressionen gibt es aber auch schon hier.

19. Mai, 16:30 - Schmuck  Diese Kategorie bietet nicht nur wunderschöne Stücke der Juwelierskunst an, sondern auch Uhren und bezaubernde Dosen.

H0684-L94261947
H0684-L94261947

20. Mai, 10:30 - Kunstgewerbe  Diese Auktion nimmt den gesamten Tag in Anspruch. Das ist bei fast 800 Objekten auch nicht verwunderlich. Und wir sind begeistert von den Antiquitäten, Silber- und Glaswaren, Porzellanservicen und -figuren, historischen Waffen sowie diesem seltenen Paar gedrechselter Kannen.

H0684-L94262320
H0684-L94262320
H0684-L94262211
H0684-L94262211
H0684-L94262245
H0684-L94262245

21. Mai, 11 Uhr - Alte Kunst  Diese Kategorie umfasst Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen Alter Meister. Vor allem die Gemälde sind eine wahre Pracht: Bilder aus dem wahren Leben treffen auf mythologische Szenen und Landschaften. Gleich mehrere Mitglieder der flämischen Malerfamilie Brueghel sind vertreten. Als teuerstes Objekt der gesamten Auktion kommt "Das Bauernmahl im Freien" von Pieter Brueghel d. J. zum Aufruf. Das dem Spätwerk des Künstlers zugeschriebene Gemälde stellt auf lebendige Weise eine bäuerliche Gemeinschaft bei einem Festmahl dar. Ebenso lebensnah wie die zahlreichen Personen sind auch deren Behausungen mit Lehmwänden und strohgedeckten Dächern sowie die Trinkgefäße aus Steinzeug wiedergegeben. Dieses Meisterwerk des frühen 17. Jahrhunderts liegt bei einem Schätzpreis von 1-1,2 Millionen Euro.

H0684-L94260886
H0684-L94260886
H0684-L94260842
H0684-L94260842
H0684-L94260971
H0684-L94260971
H0684-L94261021
H0684-L94261021

21. Mai, 14:30 - Gemälde und Zeichnungen des 19. Jahrhunderts  Diese Objekte bilden den Abschluss der drei Auktionstage. Auch hier ist die Offerte sehr vielfältig und wir gehen auf eine malerische Reise, die uns von den Ufern des Canal Grande ins Hochgebirge, in eine holländische Stadt oder auch in das Atelier eines Künstlers führt.

H0684-L94322650
H0684-L94322650
H0684-L94261134
H0684-L94261134
H0684-L94261146
H0684-L94261146
H0684-L94261076
H0684-L94261076

Alle Objekte der Mai-Auktionen von Lempertz finden Sie hier bei Barnebys.